Wie viel MB (Megabyte) sind ein GB (Gigabyte) – Erklärung

Thomas Kolkmann

Wie viel Megabyte (MB) sind ein Gigabyte (GB)? Die einen sprechen von 1000, die anderen von 1024 – aber woher kommt der Unterschied und was stimmt nun wirklich? Wir versuchen, euch das „Mysterium“ etwas aufzudröseln.

Ein Byte besteht aus 8 Bit – da sind sich alle einig. Bei der Frage, wie viel Megabyte ein Gigabyte, wie viel Kilobyte ein Megabyte oder wie viel Gigabyte ein Terabyte sind – da gehen die Meinungen auseinander. Das Ganze hat jedoch eine relativ einfache Erklärung.

Für alle diejenigen, die keine lange Erläuterung, sondern einfach nur die Antwort brauchen:

1000 MB = 1 GB

Wie viel MB sind ein GB? – 1000 vs. 1024

Was sind Kilobyte, Megabit und Gibibyte? Dateigrößen & Geschwindigkeiten - TECHfacts #2.

Den Umstand, dass nach wie vor viele Menschen der Überzeugung sind, dass 1024 Megabyte ein Gigabyte ergeben, haben wir vor allem der Tastsache zu verdanken, dass Maschinen und Menschen unterschiedlich rechnen und es bis 1996 einfach keine passenden Präfixe gab, die diesen Unterschied klargemacht haben.

Die Präfixe Kilo, Mega, Giga, Tera und so weiter stammen nämlich aus dem Dezimalsystem, also dem gewöhnlichen Zehnersystem. Dabei steht Kilo beispielsweise für 1.000 beziehungsweise der Zehnerpotenz 10³, Mega steht für 1 Million (10⁶) und Giga für 1 Milliarde (10⁹). Das Problem hierbei: Der Computer rechnet nicht in Zehnerpotenzen (10ⁿ), sondern binär – also in Zweierpotenzen (2ⁿ). So ergibt 2¹⁰ Byte beispielsweise 1024 Byte.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Windows-Geschichte: Die Evolution von Windows 1.0 bis 10.

Bis 1996 gab es jedoch keine passenden Binär-Vorsätze, weswegen man einfach die Präfixe des Dezimalsystems entliehen hat, auch wenn dies bedeutet, dass zwischen angezeigtem und eigentlichen Speicherplatz eine Differenz ensteht. Die binären Präfixe setzen sich aus der ersten Silbe der Dezimal-Präfixe und einem angehängten „bi“, das für „binär“ steht, zusammen: Kibi, Mebi, Gibi usw.

Wer mehr über die binäre Speicherplatzangaben erfahren möchte, sollte folgenden Artikel lesen: Gibibyte, Mebibyte, Kibibyte – Was soll das sein?

Heutzutage unterscheidet man deswegen zwischen Gigabyte = 1000 Megabyte und Gibibyte = 1024 Mebibyte … auch wenn Microsofts Betriebsysteme sich dem nach wie vor nicht beugen möchten.

Bildquellen: deineka via Shutterstock

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Top-10-Handys: Das sind die besten Selfie-Smartphones

    Top-10-Handys: Das sind die besten Selfie-Smartphones

    Für manche Nutzer ist die Selfie-Kamera wichtiger als die Hauptkamera. Doch welches Smartphone besitzt die beste Frontkamera? Diese Frage versucht DxOMark mit einem Ranking zu beantworten. Ganz an die Spitze hat es ein Smartphone geschafft, das man so eigentlich gar nicht auf dem Schirm hatte.
    Simon Stich
  • FaceApp: Party-Gag oder Daten-GAU? 10 Fragen und Antworten

    FaceApp: Party-Gag oder Daten-GAU? 10 Fragen und Antworten

    FaceApp ist die Smartphone-App der Stunde. Wer sich derzeit in den sozialen Netzen bewegt, kommt an den Selfies kaum vorbei, die auf geradezu magische Weise gealterte Personen zeigen. Aber was hat es damit auf sich und warum steht FaceApp gerade im Zentrum der Kritik? GIGA gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen.
    Frank Ritter 1
* Werbung