HDMI auf SCART – So verbindet Ihr die beiden Schnittstellen

Jonas Wekenborg 2

HDMI zählt heute zu den meist genutzten Schnittstellen weltweit und setzt sich zunehmend durch. Kein Wunder also, wenn ihr euch ein neues Gerät wie einen Blu-ray-Player oder eine Spiele-Konsole holt und die nicht an euren ganz so neuen Fernseher anschließen wollt. Was man hier tun kann, erklären wir euch in unserem Guide HDMI auf SCART – So verbindet ihr die beiden Schnittstellen.

HDMI auf SCART – So verbindet Ihr die beiden Schnittstellen

Die HDMI-Schnittstelle steht für eine schnelle und saubere Übertragung von Videos, Bildern und anderen multimedialen Inhalten. Denn hochauflösende Medien sind heute gefragter als je zuvor. Allerdings verfügt auch heute noch längst nicht jeder Haushalt über einen Fernseher oder ein anderes Endgerät mit HDMI-Ausgang. Die meisten der benutzten Röhren-Fernseher verfügen nämlich immer noch über einen SCART-Anschluss.

HDMI auf SCART wechseln – Tools of Trade

Kennt ihr das oben genannte Problem oder wollt ihr einfach mal wieder eine alte Konsole an euren Fernseher anschließen, benötigt ihr eine Möglichkeit, um HDMI auf SCART oder umgekehrt zu verbinden.

Dieser Schritt lässt sich über spezielle Adapter, genannt Wandler, regeln. Hier eine kleine Auswahl an Geräten:

  • Wentronic AVS 42 Konverter SCART – HDMI
  • Ligawo® Hdmi Zu SCART Konverter Wandler

Bevor ihr allerdings gleich das Portemonnaie zückt, solltet ihr euch mit den Schnittstellen vertraut machen und die Frage klären: Ist die Übertragung von HDMI auf SCART, bzw. SCART auf HDMI bei meinen Geräten überhaupt möglich?

Warum HDMI auf SCART eigentlich nicht gehen dürfte

HDMI

hdmi
Die Schnittstelle HDMI (High Definition Multimedia Interface) dient dem Übertragen von Ton und Bild auf ein Endgerät. Anders als beim SCART werden hier allerdings ausschließlich digitale Signale übertragen. Audio- und Videodateien müssen also in digitaler Form vorliegen, damit ein HDMI-Kabel die Daten erkennt und auf dem Endgerät wiedergeben kann.

SCART

scart
In älteren Fernsehern und Videoplayern findet man häufig die SCART-Schnittstelle (Syndicat des Constructeurs d’Appareils), die im Gegensatz zu HDMI lediglich analoge Signale übertragen kann.

Logischerweise wäre eine Übertragung also nicht möglich, außer man schickt sie vorher über einen entsprechenden Wandler oder Konverter (wie oben verlinkt). Diese wandeln die Signale in analoge oder digitale Signale um.

Demnach sind auch Kabel, die unterschiedliche Anschlüsse haben und direkt HDMI auf SCART oder umgekehrt umwandeln, nur mit extremen qualitativen Einbußen zu gebrauchen. Lieber die Finger davon lassen und ein paar Euro mehr in einen Wandler investieren.

Weitere hilfreiche Themen:

4K-Monitor, Fernseher, Beamer und Co: Habt ihr schon einen?

Habt ihr schon einen 4k-Fernseher oder wollt ihr euch demnächst einen anschaffen? Was haltet ihr von der (inzwischen nicht mehr ganz so) neuen Technologie? Und wird sich 4K eurer Meinung nach durchsetzen? In unserer Umfrage zum Thema, könnt ihr abstimmen - wir (und die anderen Leser) sind auf eure Meinung gespannt!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung