JavaScript Void 0 – Gibt es eine Lösung für den Fehler?

Thomas Kolkmann

Die Skriptsprache JavaScript ist vor allem als Erweiterung der Funktionen von HTML und CSS für Webseiten bekannt. Wenn euch der Fehler „JavaScript Void 0“ plagt, erklären wir euch in diesem Ratgeber, was es mit dem Problem auf sich hat und was ihr in einem solchen Fall unternehmen könnt.

Video | JavaScript aktivieren – So geht’s

Javascript aktivieren.

Java vs. JavaScript

Bevor wir erklären, was der Fehler javascript:void(0) zu bedeuten hat, müssen wir jedoch vorher mit einer häufigen Verwechslung aufräumen: JavaScript ist nicht Java!

Die Skriptsprache JavaScript besitzt zwar einen ähnlichen Basissyntax, übernimmt also viele Befehle aus Java oder C++, was aber nur dazu dient, dass die Sprache für Programmierer leichter zu erlenen ist.

Wer also ein Java Update durchführt oder in den Java-Einstellungen herumwurschtelt, um ein JavaScript-Problem zu beheben, wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keinen Blumentopf gewinnen! Wer mehr über JavaScript selbst erfahren möchte, sollte folgenden Artikel von uns lesen: Was ist JavaScript? Eine verständliche Erklärung.

javascript shutterstock_366415631

JavaScript für Dummies (Buch) jetzt bei Amazon bestellen *

JavaScript Void 0 – Was ist das für 1 Problem?

Wenn ihr die Fehlermeldung javascript:void(0) auf einer Webseite bekommt, gibt es für gewöhnlich drei Ursachen, die dafür verantwortlich sind:

  1. Euer Browser unterstützt JavaScript nicht oder ein NoScript-Plugin ist aktiv.
  2. Euer Browser hat JavaScript nicht aktiviert.
  3. Auf der Webseite selbst besteht ein JavaScript-Programmierfehler.

 

Da die meisten Browser heutzutage problemlos JavaScript unterstützten und ihr selbst wissen solltet, wenn ihr ein NoScript-Plugin für euren Browser installiert habt, ist die erste Ursache jedoch äußerst unwahrscheinlich. Auch der zweite Punkt ist eher selten die Ursache, da die Browser, welche JavaScript unterstützen, die Skriptsprache auch standardmäßig aktiviert haben.

Dennoch solltet ihr die Webseite immer auch mit einem zweiten Browser ansteuern, um sicher zu gehen, dass das JavaScript-Element nicht nur ein Problem mit eurem Browser bzw. der Version, die ihr nutzt, hat.

Am häufigsten liegt es somit an einem Programmierfehler der Webseite selbst. Wenn ihr also die Fehlermeldung „JavaScript Void 0“ mit einem Browser bekommt, der ansonsten keine Probleme mit JavaScript aufweist, gibt es nur eine Möglichkeit, den Fehler zu „beheben“: Sagt dem Webseiten-Betreiber bescheid, dass ihr über einen JavaScript-Fehler auf seiner Webseite gestolpert seid und wo sich dieser befindet.

JavaScript im Browser aktivieren

Sollte der Fehler häufiger und vor allem auf verschiedenen Webseiten auftreten, ist die Ursache jedoch eher im eigenen Browser zu suchen. Wenn ihr die Funktion der Webseite dringend benötigt, könnt ihr natürlich erst einmal auf einen anderen Browser umsteigen, ansonsten kann man JavaScript aber auch mit wenigen Handgriffen bei fast jedem Browser wieder aktivieren.

Wie das mit Chrome, Firefox, Internet Explorer, Opera oder Safari funktioniert, haben wir für euch im folgenden Artikel zusammengefasst: JavaScript aktivieren – So geht‘s.

Bildquellen: Thongchai Kitiyanantawong via Shutterstock

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • foobar2000

    foobar2000

    Mit dem foobar2000 Download bekommt ihr einen kostenlosen, kompakten Musikplayer, der sehr viele Audioformate unterstützt, nur wenige Ressourcenansprüche stellt und durch Plugins umfassend in seiner Funktionalität erweiterbar ist.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link