1 von 15

Der Herbst hält Einzug und bald steht Halloween vor der Tür. Überall findet sich Werbung für Horrorfilme und Gruselspiele. Haus, Hof und Haupt werden mit Plastikspinnen geschmückt und unzählige unschuldige Kürbisfamilien müssen beim alljährlichen Kürbis-Genozid dran glauben. Wem dieses Schauerspiel zu doof ist, der nistet sich lieber in seinen eigenen vier Wänden ein und genießt ein klassisches, nicht gruseliges Videospiel.

Wie wäre es da zum Beispiel mit Super Mario aus dem Hause Nintendo? Der italienische Klempner hat sich mit seinen waghalsigen Rettungsaktionen von Peach und Co. in unseren Köpfen als Held in Rot einen festen Platz gesichert. Doch was ist, wenn ich euch sage, dass die Welt von Super Mario in Wahrheit ein Ort des Schreckens ist? Ihr glaubt mir nicht? Gut, müsst ihr auch nicht, schließlich präsentiere ich hier nur Theorien. Aber jede Geschichte hat ihren wahren Kern …

Hinweis: Es handelt sich hier um Fan-Theorien, die keinerlei Anspruch auf Richtigkeit erheben und lediglich der Unterhaltung dienen sollen.