Hängende MacBook-Tastatur: Apple-Nutzern könnte diese Software helfen

Holger Eilhard 2

In den vergangenen Tagen und Wochen wurde vielerorts wieder von den Tastaturproblemen aktueller MacBook-Modelle berichtet. Eine kleine App verspricht Besserung bei diesen hängenden Tasten.

Hängende MacBook-Tastatur: Apple-Nutzern könnte diese Software helfen
Bildquelle: GIGA.

MacBook-Keyboards: „Unshaky“ will Abhilfe schaffen

Apples MacBook-Tastaturen sind seit 2015 mit der Vorstellung des ersten MacBook ein Dorn im Auge vieler Besitzer. Die Tasten funktionieren nach einigen Monaten nicht mehr oder wiederholen sich in unerwünschter Form. Während bei einer komplett ausgefallenen Taste nur noch eine Hardware-Reparatur hilft, gibt es für die Tastenwiederholungen mittlerweile eine Software-Lösung, die Abhilfe schaffen kann, wenn man sich nicht vom Notebook trennen will oder kann.

Unshaky“ heißt die kleine Mac-App, die als Open-Source-Lösung automatisch alle Tastatureingaben überwacht. Damit dies möglich ist, müsst ihr der App nach der Installation in den Systemeinstellungen die entsprechende Berechtigung geben, damit sie als Eingabehilfe dienen kann.

Die App erkennt danach automatisch, wenn eine Taste innerhalb weniger Millisekunden mehrfach aktiviert wurde. Diese wiederholte Eingabe wird dann von Unshaky unterdrückt, sodass am Ende nur ein Buchstabe auf dem Bildschirm erscheint.

So installiert und konfiguriert ihr Unshaky:

Unshaky: Konfigurierbare Software gegen Apples Hardwareprobleme

Unter anderem dieser Zeitraum, in der die Erkennung doppelter Buchstaben aktiv ist, kann in den Einstellungen der App konfiguriert werden. Außerdem ist es möglich, Unshaky nur bestimmte Tasten überwachen zu lassen. Dadurch kann man gezielt die problematischen Bereiche eingrenzen und weiterhin funktionierende Tasten außen vor lassen.

So funktioniert der kostenlose Austausch der MacBook-Tastatur bei Apple:

Bilderstrecke starten
10 Bilder
MacBook & MacBook Pro: So gibts den kostenlosen Tastaturtausch bei Apple.

Bei der Installation von Apps, die die Eingaben an der Tastatur vollständig überwachen können, sollte man äußerst vorsichtig sein und nur Software diese Berechtigungen geben, der man vertraut. Unshaky kann kostenlos von GitHub oder der Website der Entwickler heruntergeladen werden. Der Quellcode der App kann dabei von jedem eingesehen werden.

Die App kann zwar nicht bei allen MacBooks mit Tastaturproblemen helfen, gibt den Besitzern aber eine gewisse Besserung, bis man die Zeit hat, sich für mehrere Tage lang von dem Notebook trennen zu können, um von Apple eine Reparatur durchführen zu lassen. Diese Reparaturen werden derzeit von Apple noch im Rahmen eines Austauschprogramms durchgeführt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung