MacBook Air erhält kostenlose Verbesserung: Apple lässt das Notebook strahlen

Holger Eilhard 3

Eine Hardware-Upgrade ohne ein Upgrade der Hardware – darüber dürfen sich aktuell Besitzer des MacBook Air (2018) freuen. Grund ist das jüngste macOS-Update, dass für das überarbeitete Mac-Notebook eine Verbesserung in den technischen Daten mitbringt.

MacBook Air erhält kostenlose Verbesserung: Apple lässt das Notebook strahlen
Bildquelle: Apple.

MacBook Air: macOS 10.14.4 erlaubt erhöhte Display-Helligkeit

Einem Reddit-Nutzer war zunächst aufgefallen, dass Apple in den technischen Daten des MacBook Air (2018) die angegebene Displayhelligkeit von zunächst 300 auf nun 400 Nits erhöht hatte. Auf Apples deutscher Seite ist derzeit noch der alte Wert zu finden. Der Grund für die ungewöhnliche Änderung ist laut MacRumors eine Softwareänderung, die mit macOS 10.14.4 am 25. März 2019 ausgeliefert wurde.

Entsprechende Hinweise waren schon in den Release Notes zu dem Update zu finden. Dort schreibt Apple: „Korrigiert die standardmäßige Bildschirmhelligkeit für das 2018 eingeführte MacBook Air.“ Mit der Änderung der technischen Daten wissen wir nun, welche Auswirkungen dies konkret hatte. Warum Apple das MacBook Air jedoch zunächst mit einer dunkleren Displayeinstellung ausgeliefert hatte, bleibt unbekannt.

Hier ein Vergleich der aktuellen MacBook-Modelle:

Bilderstrecke starten
10 Bilder
MacBook Air (2018) im Vergleich: Diese Unterschiede der Apple-Notebooks müsst ihr kennen.

MacBook Air: Helleres Display, keine Änderungen an der Laufzeit

Laut Apple hat sich an den Akkulaufzeiten des MacBook Air trotz des helleren Displays nichts geändert. Die Werte blieben bei den bis zu 12 Stunden beim drahtlosen Surfen beziehungsweise bis zu 13 Stunden bei der Wiedergabe von iTunes-Filmen. Die Standby-Zeit wird ebenfalls weiterhin mit bis zu 30 Tagen angegeben.

Nach der Vorstellung des MacBook Air stellte Laptop Mag eine maximale Helligkeit von 234 Nits fest, während NotebookCheck durchschnittlich 315 Nits gemessen hat. Diese Messwerte stammen aus der Zeit vor dem aktuellen macOS-Update, es dürfte aber interessant sein, wie diese Werte bei einem neuen Test mit macOS Mojave 10.14.4 aussehen werden. Die damalige Helligkeit war einer der Hauptkritikpunkte bei den ersten Tests des MacBook Air im Herbst 2018.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung