Apples MacBook Air und Mac mini 2018 sind noch kein halbes Jahr alt. Dennoch verkauft der Hersteller sie nun schon im Store für generalüberholte Geräte. Wir verraten, wie viel man dabei sparen kann.

 

MacBook Air (2018)

Facts 

MacBook Air und Mac mini refurbished: So viel Rabatt gewährt Apple

Im Oktober hatte Apple Neuauflagen von MacBook Air und Mac mini vorgestellt. Im Store für generalüberholte Geräte tauchen nun erste Varianten zu reduzierten Preisen auf. Den Mac mini gibt es derzeit 140 Euro billiger für 759 Euro (statt 899); beim MacBook Air schwankt die Ersparnis zwischen 200 und 570 Euro.

Apple stellt das neue MacBook Air (2018) vor: 

MacBook Air (2018): Apples Produktvorstellung

Statt 1.349 kostet das günstigste MacBook Air (2018) so 1.149 Euro. Dafür bekommt man 8 GB RAM und 128 GB SSD-Speicher. Wer eine Variante mit 16 GB RAM und einer 1,5 TB SSD im Auge hat, spart 570 Euro: Statt 3.089 Euro kostet das Gerät im Refurbished-Store 2.519 Euro. Bei anderen Händlern kann man jedoch häufig ähnlich viel sparen – und bekommt Neuware.

MacBook Air und Mac mini 2018: Preise vergleichen lohnt sich

Was Apple kann, können andere Online-Händler offenbar schon lange: Zumindest findet man die Geräte – besonders die jeweils günstigsten Varianten – im Web zu ähnlichen oder besseren Preisen: den Mac mini bei Gravis (über ebay) für 755 Euro, das MacBook Air zum Beispiel bei Amazon für ebenfalls 1.149 Euro.

Diesen Rechner gibt es von Apple leider noch nicht – auch nicht für alles Geld der Welt:

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Zwischen Mac mini und Mac Pro: Ist bei Apple noch Platz für diesen Computer?

Apple unterzieht die Produkte – meist Kundenrückläufer – einer „eingehenden Generalüberholung“. Sie sind wie auch normale Neuware von Apples eingeschränkter einjähriger Herstellergarantie abgedeckt. Außerdem gibt es auch hier die übliche Rückgabefrist von 14 Tagen.