Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. Apples geheimes iPhone: Für Samsung wird es in zwei Jahren gefährlich

Apples geheimes iPhone: Für Samsung wird es in zwei Jahren gefährlich

Samsung hat so etwas schon lange im Angebot. (© GIGA)

Momentan hat Apple der Konkurrenz von Samsung in einem ganz bestimmten Punkt noch nichts entgegenzusetzen. Es fehlt nämlich an einem faltbaren iPhone, die Koreaner indes sind hier bereits unangefochten Marktführer. Doch in zwei Jahren könnte sich die Situation ändern.

Auf dem Gebiet der faltbaren Smartphones mit flexiblen Displays ist Samsung bis heute mit Abstand der Primus. Aktuell müssen die Koreaner auch nur die Konkurrenz aus China fürchten, doch der wichtigste Wettbewerber aus Kalifornien bleibt still. Dabei arbeitet Apple bereits seit über fünf Jahren heimlich an einem beziehungsweise gleich mehreren faltbaren iPhones. Aktuell in der Bau- und Entwicklungsphase sind nach neuesten Insider-Kenntnissen gleich zwei iPhone-Prototypen (Quelle: The Information).

Anzeige

Aufgepasst Samsung, Apple arbeitet bereits am „iPhone Flip“!

Nach diesen Informationen sollen sich beide Prototypen des faltbaren iPhones in der Mitte wie eine Muschel öffnen lassen. Hört sich für uns nach einem vergleichbaren Design äquivalent zum Samsung Galaxy Z Flip an. Bei diesem Entwurf steht die kompakte Größe im Vordergrund. Ein solches iPhone wäre also kein Ersatz für ein kleineres iPad, sondern eine Alternative zum aktuellen Barren-Design.

Talentierte 3D-Künstler haben so ein „iPhone Flip“ schon erdacht:

Beide Prototypen befinden sich wohl noch in einem frühen Entwicklungsstadium und man experimentiert derzeit mit unterschiedlichen Bildschirmgrößen. Pläne für eine Massenfertigung in diesem und im nächsten Jahr gäbe es bei Apple nicht. Damit wäre der frühestmögliche Zeitrahmen für die Markteinführung das Jahr 2026. Vorher muss Samsung also keinen Angriff seitens Apple in diesem Bereich fürchten.

Anzeige

Interessant ist der bisherige Weg hin zum faltbaren iPhone, der im neuesten Bericht beschrieben wird. Demnach soll Apple-Chef Tim Cook bereits 2018 den Entwicklungsauftrag für ein faltbares iPhone gegeben haben. Kurz darauf wurde ein erster Prototyp fertigstellt.

Anzeige

Samsung hat derzeit zwei Typen von faltbaren Smartphones im Portfolio:

Samsung Galaxy Z Flip 5 & Fold 5 im Hands-On
Samsung Galaxy Z Flip 5 & Fold 5 im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Auch in Planung: Faltbares iPad mini

Zu dieser Zeit sah der Entwurf noch vor, dass sich das Display außen befindet, wenn das Telefon zugeklappt ist, aber die Ingenieure hatten Schwierigkeiten mit der Haltbarkeit bei diesem Design. Bereits 2020 wurden die Arbeiten eingestellt und Apple konzentriert sich seitdem auf ein nach innen faltbares iPad in der Größe des iPad mini mit einem 8-Zoll-Display. Dieses Projekt ist nach wie vor noch aktuell und gegenwärtig beschäftigt man sich damit, den typischen und sichtbaren Knick im Display zu beseitigen.

Zusammengefasst: Apple arbeitet demnach parallel an einem faltbaren iPad und auch an faltbaren iPhones. Beide Projekte brauchen noch Zeit und sind nicht für die Produktion gesichert, könnten also noch immer eingestellt werden. So wie es ausschaut, könnte aber wohl ein flexibles iPad noch vor einem solchen iPhone vorgestellt werden.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige