Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Nokia-Handys vor dem Aus? Jetzt spricht der Hersteller

Nokia-Handys vor dem Aus? Jetzt spricht der Hersteller

Hier ist der Nokia-Schriftzug noch zu sehen. (© GIGA)

Könnte es tatsächlich das Ende einer Ära bedeuten? HMD Global, der Markeninhaber von Nokia, plant ein erstes Smartphone ohne Nokia-Schriftzug. Der Abschied vom Nokia-Branding deutet darauf hin, dass sich HMD auf die eigene Marke konzentrieren will – oder etwa doch nicht? Jetzt hat sich HMD Global selbst geäußert.

 
Nokia
Facts 
Nokia
Update vom 9. Februar 2024: HMD Global hat sich gegenüber den Medien dahingehend geäußert, dass man in Zukunft Android-Smartphones auch unter einer eigenen Marke auf den Markt bringen könnte. Von einer Abkehr von Nokia will HMD Global aber nichts wissen (Quelle: Chip). Vielmehr gebe es keine Bestrebungen, die Marke Nokia aus dem Produktportfolio zu entfernen. Eine offizielle Ankündigung, die Produktion von Nokia-Smartphones einzustellen, gebe es ebenfalls nicht.
Anzeige

Originalartikel:

Neues HMD-Handy ohne Nokia-Logo

HMD Global, bisher bekannt für seine Nokia-Handys, geht neue Wege. Erstmals wurde ein Bild eines HMD-Smartphones ohne das traditionelle Nokia-Logo gesichtet. Seit der Übernahme der Markenrechte von Nokia im Jahr 2017 hatte der chinesisch-finnische Hersteller versucht, sich mit dem bekannten Namen gegen die etablierten Giganten auf dem hart umkämpften Smartphone-Markt durchzusetzen.

Anzeige

Ein durchgesickertes Bild des ersten HMD-Smartphones zeigt ein eher unauffällig gestaltetes Handy. Es soll sich um ein Mittelklasse- oder Einsteigermodell handeln. Neben zwei Kameras und einem LED-Blitz fällt ein Kameraloch im Display auf. Konkrete Details zu technischen Spezifikationen oder Preisen sind noch nicht bekannt. Berichten zufolge soll das Handy im April in Indien auf den Markt kommen (Quelle: 91 Mobiles). Ob es auch einer weltweiten Veröffentlichung kommt, weiß derzeit nur HMD.

Das noch namenlose HMD-Handy ohne Nokia-Branding (Bildquelle: 91 Mobiles)

Bereits im Herbst 2023 kündigte HMD-Chef Jean-François Baril an, dass es künftig auch Smartphones der Marke HMD geben werde. Man wolle sich auf „interessante neue Partner“ konzentrieren, aber weiterhin mit Nokia zusammenarbeiten, hieß es im September. Das Unternehmen sei „bereit für den nächsten Schritt“. Möglicherweise ist HMD der Name Nokia inzwischen einfach zu teuer geworden.

Anzeige

Von HMD haben wir uns zuletzt das Nokia G22 angeschaut:

Nokia G22 im Hands-On
Nokia G22 im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Ohne Nokia: HMD richtet sich neu aus

Die Neuausrichtung von HMD unterstreicht den Wunsch nach einer eigenen Markenidentität. Mit dem neuen Logo, das bereits im vergangenen Jahr zu sehen war, setzt das Unternehmen zudem auf einen frischen Markenauftritt. Ob es gelingt, sich ohne Nokia gegen die etablierten Größen durchzusetzen, bleibt abzuwarten.

Anzeige