Falls ihr am Wochenende schon fleißig eure Camo-Challenges in Call of Duty: Vanguard absolviert habt, dürfte es euch bereits aufgefallen sein. Die beiden Waffen, die euch am häufigsten begegnen, sind die STG 44 und die MP40. Eine der beiden ist aufgrund eines Bugs sogar komplett overpowered.

 
Call of Duty: Vanguard
Facts 
Call of Duty: Vanguard

In Call of Duty: Vanguard besitzen Waffen ganze zehn Slots für Aufsätze, die Möglichkeiten und Kombinationen sind also groß. Dadurch entsteht viel Platz für die unterschiedlichsten Loadouts, allerdings auch für viele Bugs. Das Sturmgewehr STG 44 wird durch einen Fehler zu einer unfassbar starken Superwaffe, die kaum zu schlagen ist.

Es gibt natürlich noch weitaus mehr Waffen in Vanguard: 

Vanguards STG ist viel zu stark

Beim Sturmgewehr STG 44 kommt es durch die Kombination zweier Aufsätze zu einem Bug. Dazu braucht es den Fertigkeiten-Aufsatz „Vital“, der (eigentlich) den kritischen Trefferbereich vergrößern soll. Kombiniert wird „Vital“ dann mit der dem Munitions-Aufsatz „kurze russische .30-Munition“, egal ob als 20- oder 30-Schuss-Magazin. Das .30-Kaliber erhöht Schaden, Durchschlag und Reichweite der Waffe auf Kosten von erhöhtem Rückstoß, weniger Genauigkeit und langsamerer Feuerrate.

Die Kombination dieser Aufsätze führt dazu, dass ihr mit Brustreffern ganze 79 Schaden macht und ihr dann selbst bei einem zweiten Treffer in den kleinen Zeh den Gegner tötet. Das ist übrigens nicht empfehlenswert, da der Weg zum Fuß überflüssig ist. Ihr seid ja schon mit dem Fadenkreuz auf der größten Hitbox. Die STG schafft also einen Kill mit gerade einmal zwei Schüssen. Das ist natürlich nicht gewollt, doch so lange der Bug im Spiel ist, bleibt die STG absolut OP.

Hinzu kommt, dass die Nachteile der .30-Munition gut mit anderen Aufsätzen auszugleichen sind. Der Rückstoß ist weit weniger schlimm als die Zahlen vermuten lassen. Nach den ersten zwei bis drei Schüssen macht das Fadenkreuz einen kleinen Hüpfer, das gesamte Rückstoß-Muster bewegt sich aber nur gerade nach oben und ist sehr gut kontrollierbar. Einzig der Wert „Genauigkeit“ sollte in einem Loadout berücksichtigt werden.

Es ist natürlich euch überlasen, ob ihr diesen Bug benutzen wollt, um schnell in den Rängen aufzusteigen oder Challenges zu absolvieren. Es wird vermutlich nicht allzu lange dauern, bis der Fehler behoben wird. Die STG ist allerdings von Haus aus eine ziemliche starke Waffe, die den Bug eigentlich nicht braucht.