Dyson möchte bald mit einem neuen autonomen Staubsauger angreifen. Ausgestattet mit einer 360-Grad-Kamera und LED-Leuchten kommt eine eher ungewöhnliche Form hinzu. Erste Bilder zeigen das neue Design des Saubermach-Roboters.

 
Dyson
Facts 
Dyson

Dyson: Erste Fotos zum neuen Robo-Staubsauger

Automatisch navigierende Staubsauger sind schon länger keine Neuheit mehr. Sie bewegen sich selbstständig durch die Wohnung und verrichten ihren Dienst, ohne dass wir selbst mühsam saugen müssen. Jetzt arbeitet der Hersteller Dyson an einem neuen Modell. Bei der Federal Communications Commission (VCC) sind dazu erste Fotos aufgetaucht.

Im Vergleich zum aktuellen Modell, das auf den Namen „360 Heurist“ hört, steht die Bezeichnung für die nächste Variante noch nicht fest. Zur Ausstattung und zum Design bleiben aber deutlich weniger Fragen offen. Breiter und flacher soll der neue Robo-Staubsauger werden. So kann er mehr Staub aufnehmen und gleichzeitig besser unter Kommoden passen. Auf klassische Bürsten wird verzichtet.

So sieht der nächtse Dyson-Staubsauger aus. Bild: FCC.

Ganz wie beim Vorgänger wird eine Kamera zum Einsatz kommen, die über einen allumfassenden 360-Grad-Blickwinkel verfügt. Ein Ring aus LEDs ist auch wieder mit von der Partie. Über diese kann der Dyson auch dann für Sauberkeit in der Wohnung sorgen, wenn nicht genug oder gar kein Licht zur Verfügung steht. Darüber hinaus soll das neue Modell einfach zu öffnen sein, falls es zu einer kleinen Verstopfung kommt (Quelle: The Verge).

Im Video: Das solltet ihr vor dem Kauf eines Akku-Staubsaugers unbedingt beachten.

Was man vor dem Kauf von Akku-Staubsaugern wissen sollte Abonniere uns
auf YouTube

Dyson: Staubsauger im neuen Design

Neben geänderten Abmessungen und einer angepassten Form fällt beim Dyson-Staubsauger vor allem der hintere Teil auf. Dieser gibt sich voluminöser als bei aktuellen Varianten, was auf einen größeren Akku hinweisen könnte. Im Idealfall hält das noch namenlose Modell im Alltag länger durch, bevor es wieder aufgeladen werden muss. Wann und zu welchem Preis der neue Staubsauger auf den Markt kommt, steht noch nicht fest. Hersteller Dyson hat das Modell auch noch nicht selbst angekündigt.