Auf den ersten Blick enthalten iPhone 13 (mini) und iPhone 13 Pro (Max) nur geringfügige Verbesserungen im direkten Vergleich zum iPhone 12. Allerdings nicht zuletzt die stärkeren Akkus sind einen Blick wert. Doch wie lange halten die am Ende wirklich durch? Die Ergebnisse sind erstaunlich und überraschen die Tester.

 
Apple
Facts 

Auf dem Event zum iPhone 13 versprach Apple für die neue Garde der Smartphones längere Akkulaufzeiten. Schon die ersten Tests schienen derartige Versprechen zu bestätigen. Noch aufschlussreicher ist dann der jährliche Akku-Stresstest des YouTubers Arun Maini, der sich hinter dem Kanal „Mrwhosetheboss“ versteckt (Quelle: Arun Maini).

iPhone 13 im Akku-Stresstest: So gut schlagen sich die Apple-Handys

Der fährt nach einem festgelegten Schema verschiedene Aufgaben auf allen aktuell von Apple angeboten iPhones. So lange, bis diese nicht mehr können, sprich bis der Akku aufgeben muss und sich das Handy abschaltet. Wer steigt zuerst aus, wer hält am längsten durch? Die Ergebnisse in der Übersicht:

  • iPhone SE: 3 Stunden 38 Minuten
  • iPhone 11: 4 Stunden 20 Minuten
  • iPhone 12: 5 Stunden 54 Minuten
  • iPhone 13 mini: 6 Stunden 26 Minuten
  • iPhone 13: 7 Stunden 45 Minuten
  • iPhone 13 Pro: 8 Stunden 17 Minuten
  • iPhone 13 Pro Max: 9 Stunden 52 Minuten

Apples Versprechen werden auch an dieser Stelle bestätigt – kein anderes iPhone schlägt die gesamte iPhone-13-Familie. Erwartungsgemäß setzt sich das iPhone 13 Pro Max mit fast 10 Stunden an die Spitze. Ein Wert, der bisher noch von keinem Apple-Smartphone erreicht wurde.

Doch selbst das iPhone 13 mini schlägt jetzt das normale iPhone 12 und ist somit bei gleichem Preis eine ernstzunehmende Alternative für Käuferinnen und Käufer. Nur mit dem kleineren Display muss man sich anfreunden, ansonsten bekommt man durch und durch das modernere Smartphone.

Das Pro ist 2021 ein echtes Pro

Ebenso bemerkenswert: Das iPhone 13 Pro hält jetzt endlich länger durch im Vergleich zur Standardvariante. Letztes Jahr war dies noch anders, da schlug das normale iPhone 12 die Pro-Version. Diese eher verwirrende Situation ist glücklicherweise ausgeräumt, denn das iPhone 13 Pro ist auch beim Akku besser als das gewöhnliche iPhone 13.

Worin unterscheiden sich die Modelle des iPhone 13? Aufklärung verschafft das folgende Video:

iPhone 13: So unterscheiden sich die Modelle Abonniere uns
auf YouTube

Schlusslicht bildet im aktuellen Ranking das iPhone SE. Dieses Modell würde der YouTuber Arun Maini gegenwärtig niemanden mehr empfehlen. Da gibt's bezogen auf den Akku im Preisbereich wesentlich bessere Alternativen im Android-Lager. Hingegen die 13er sind eine echte Ansage, nicht zuletzt auch an die verrammelten Google-Mitbewerber.