Die Reviews der neue iPhones sind durchaus vielversprechend, enthüllen sie doch am Ende sogar noch das größte Kaufargument fürs iPhone 13 (mini) und iPhone 12 Pro (Max). Warum könnte sich also das Upgrade lohnen?

 
Apple
Facts 

Die neuen iPhone-Modelle hinterlassen bei den Testern weltweit grundlegend einen guten Eindruck. Hervorragende Kameras und enorme Rechenpower werden sowohl dem iPhone 13 (mini) als auch dem iPhone 13 Pro (Max) attestiert (Quelle: MacRumors).

Sicherlich gibt's hier und da auch Raum für Kritik, so kann sich nicht jeder beispielsweise sofort mit dem neuen Kinomodus anfreunden. Manchmal liegt die KI nämlich daneben und am Ende ist es wohl „nur“ eine Videoversion des bisher bekannten Porträt-Modus für Fotos. Aber für die erste Umsetzung gibt's dennoch Applaus. Doch was wäre denn nun wirklich das größte Kaufargument für die neuen Apple-Handys?

iPhone 13: Größtes Kaufargument ist die Akkuleistung

Zweifelsohne laute die Antwort: Akku-Leistung! Die legt ordentlich zu, bei allen vier Modellen. So beschreibt Joanna Stern vom Wall Street Journal ihre Erfahrungen:

„Bei meinem täglichen Gebrauch hielten alle vier Modelle mindestens eine Stunde länger durch als ihre Vorgängermodelle. Das Pro Max könnte locker bis zum nächsten Tag durchhalten. Wenn Sie die Akkulaufzeit weiter verlängern möchten, können Sie 5G ausschalten. (Abgesehen von den Energieeinsparungen ist es ein unterhaltsames Experiment, um zu sehen, wie wenig 5G derzeit wirklich zum Smartphone-Erlebnis beiträgt).“

Kurzum: Selbst mit aktivierten 5G-Netz fällt die Akkuleistung nicht abrupt ab – sehr ordentlich.

iPhone 13 oder iPhone 13 Pro? Im Video helfen wir bei der Entscheidung:

iPhone 13: So unterscheiden sich die Modelle Abonniere uns
auf YouTube

Neuer Akku-King mit 120 Hz: iPhone 13 Pro Max

Besonders deutlich wird der Vorteil „Akku“ beim Pro-Modell. Im Vorfeld gab es Befürchtungen, dass das neue 120-Hz-Display zu viel Strom verbrauchen würde. Wie erste Ergebnisse nahelegen, ist das Gegenteil der Fall (Quelle: Weibo via Twitter).

Um ganz genau zu sein, setzt sich das iPhone 13 Pro Max mal kurzerhand an die Spitze der 120-Hz-Smartphones. Da müssen Samsung und Co mächtig schlucken. Der voll dynamische LTPO-OLED-Bildschirm im Zusammenspiel mit Apples Optimierungen schafft das Undenkbare – flüssiger Bildschirm ohne jedwede Einbußen bei der Akkuleistung.