Läutet Eventim das Ende der Papier-Tickets für Events ein? Schon in Kürze werden erste Konzert-Tickets nur noch in digitaler Form erhältlich sein. Der Eintritt zur Veranstaltung funktioniert dann über den sogenannten Eventim.Pass.

 

Eventim

Facts 

Den Auftakt macht der Vorverkauf für die Tickets zur Ed-Sheeran-Tour 2022 in Deutschland. Der Vorverkauf beginnt am Samstag, den 25. September, um 11 Uhr. Um bestens für den Ticketvorverkauf gewappnet zu sein, solltet ihr euch vorab über den Eventim.Pass informieren. Der Pass ist Teil der Eventim-App für Smartphones. Für die digitalen Tickets benötigt ihr mindestens iOS 12 oder Android 5.0. Die App gibt es kostenlos im „Google Play Store“ beziehungsweise iOS-App-Store.

Tickets mit dem Eventim.Pass bestellen

Die Tickets für die Ed-Sheeran-Konzerte wird es bei Eventim ausschließlich in digitaler Form geben. Eventim spricht davon, dass der Eventim.Pass bei dieser Veranstaltungsreihe „erstmals“ zum Einsatz kommt. Es ist also davon auszugehen, dass das System zukünftig auch bei anderen Events eingesetzt wird.

Ohne Smartphone können so keine Tickets bestellt werden. Begeisterte Konzertgänger und Fans des britischen Sängers gehen mit leeren Händen aus dem Vorverkauf, wenn es darum geht, die ausgedruckte Ticketsammlung aufzustocken. Es wird keine gedruckte Konzertkarte verschickt. So funktioniert der Eventim-Pass:

  1. Ihr benötigt die Eventim-App auf eurem Smartphone.
  2. Bestellt die Tickets wie gewohnt über die Eventim-Webseite oder über die App und wählt den Eventim.Pass als „Versandoption“.
  3. Loggt euch mit den Kundendaten, über die ihr die Eintrittskarten auf der Ticket-Plattform gekauft habt, in der Eventim-App ein.
  4. Steuert im Menü den Abschnitt „Meine Events“ an. Hier findet ihr die bestellten Tickets in digitaler Form als QR-Code.
  5. Habt ihr das Ticket einmal geöffnet, steht es anschließend auch offline zur Verfügung. Ihr benötigt zum Event also keine Internetverbindung, müsst aber natürlich euer Handy mit geladenem Akku dabei haben.
  6. Zeigt den QR-Code beim Einlass wie ein normales Papier-Ticket vor.

Bei der Bestellung solltet ihr eine gültige Telefonnummer angeben. An die Nummer wird eine TAN per SMS verschickt. Über die TAN werden die Tickets freigeschaltet. Die Tickets im Eventim.Pass sind personalisiert. Alle Tickets innerhalb einer Bestellung laufen auf den Namen des Käufers. Ihr solltet also euren richtigen Vor- und Nachnamen angeben und beim Einlass einen Lichtbildausweis dabei haben. Wurden mehrere Tickets in einer Bestellung gekauft, müssen alle Ticketinhaber gemeinsam mit dem Besitzer zum Einlass kommen. Ihr könnt also als Gruppe nicht zeitversetzt erscheinen.

Beim Ed-Sheeran-Vorverkauf können maximal sechs Tickets über einen Account bestellt werden. Seid ihr eine größere Gruppe, müssen weitere Tickets über ein anderes Eventim-Konto gekauft werden. Verläuft der Einlass mit dem Eventim.Pass-System, eignen sich Konzertkarten nicht als Geschenk, wenn der Bestellende nicht zum Event mitkommt.

Wann kommt mein digitales Ticket?

Die Tickets tauchen im Eventim.Pass auf, sobald eure Zahlung eingegangen ist. Im Fall des Ed-Sheeran-Vorverkaufs gibt der Anbieter aber schon jetzt an, dass sich die Zustellung der digitalen Tickets um vermutlich 14 Tage verzögern wird. Grund hierfür ist eine Sicherheitsprüfung zur Bekämpfung des Schwarzmarkts. Sobald das Ticket in der App verfügbar ist, erhaltet ihr eine E-Mail. Die Tickets können nicht zu einem Wallet hinzugefügt werden.

Handy verloren oder Nummer gewechselt?

Ihr könnt zukünftig also weiterhin ohne App Tickets kaufen, Einlass für bestimmte Events gibt es aber nur noch über den Code auf dem Handy. So will Eventim den Schwarzmarkt eindämmen, allerdings müsst ihr vor dem Konzert dafür sorgen, dass euer Gerät noch aufgeladen und nicht zu Hause liegengeblieben ist.

Das solltet ihr beim Ticket-Kauf beachten (Video):

Das solltet Ihr beim Kauf von Konzert- und Festivaltickets beachten!

Gekaufte Karten sind mit eurem Eventim-Account verknüpft. Habt ihr also euer Smartphone verloren geändert, loggt euch mit euren Kontodaten einfach auf dem neuen Smartphone ein. Kennt ihr aber das Passwort nicht mehr und könnt es auch nicht wiederherstellen, sind die Tickets verloren. Hier hilft höchstens der Eventim-Support weiter. Habt ihr nach der Bestellung und vor Erhalt der Validierungs-TAN eure Handynummer geändert, müsst ihr ebenfalls den Kunden-Support kontaktieren.

Eventim.Pass: Kann man Tickets weiterverkaufen?

Könnt ihr doch nicht mehr zum Event, müsst ihr nicht gleich euer Smartphone mit der Eventim-App weggeben. Die digitalen Konzertkarten lassen sich wie „normale“ Tickets auch über die Eventim-eigene Verkaufsplattform fanSALE wieder verkaufen. Bei der Plattform können anders als bei „eBay Kleinanzeigen“ oder anderen Stellen keine „Mondpreise“ abgerufen werden. Stattdessen kann man maximal den ursprünglichen Preis verlangen. Ihr könnt die Tickets direkt über die Ticket-Übersicht in der Eventim-App verkaufen. Auf anderen Plattformen können die Eventim.Pass-Tickets nicht weiterverkauft werden. Seid ihr selber auf der Suche, solltet ihr also skeptisch sein, wenn Ed-Sheeran-Tickets bei nicht-offiziellen Verkaufsplattformen zu finden sind.