In einem kürzlichen Interview mit Famitsu haben die Entwickler von Resident Evil 8 Village aus dem Nähkästchen geplaudert, über den Stand der Entwicklung philosophiert und ganz nebenbei erwähnt, dass ja: Resident Evil 7 soll hier tatsächlich weitererzählt werden. Hoffentlich wird es also genauso grausig-blutig?

 

Resident Evil Village

Facts 
Resident Evil Village

Ihr wusstet es vielleicht nicht, aber es gibt tatsächlich Resident-Evil-Historiker. Die lehren zwar nicht an den hiesigen Hoch- und Mittelschulen (leider), aber sie verkaufen Bücher oder übersetzen zuweilen japanische Interviews mit dem Entwickler-Team eines neuen Resident-Evil-Teils.

Alex Aniel hat genau das auf Twitter getan, und falls ihr euch jemals ein ganzes Buch über die Geschichte von Resident Evil zulegen wolltet, ist sein neues sicherlich zu empfehlen. Das nur nebenbei, denn im besagten Interview mit Famitsu gibt es auch kostenlose neue Informationen zu Resident Evil 8 – allen voran die Bestätigung, dass Ethan Winters fleischbergige Geschichte aus RE7 hier weitererzählt wird:

„Famitsu hat bestätigt, dass ‚Resident Evil Village als Abschluss von Ethan Winters Geschichte dienen wird‘.“

Wird er schließlich doch noch sterben?

Die nächste Frage wäre, welches Ende von Resident Evil 7 in dem Fall denn kanonisch wäre: Immerhin dürft ihr euch ganz zum Schluss entscheiden, wer mit euch kommt und wer nicht. (Falls euch das jetzt schon zu viel Spoiler war, lege ich euch Resident Evil 7 ans Herz, das ihr nicht länger warten lassen solltet.) Tatsächlich wird das Ganze im Interview angesprochen, der Famitsu-Interview fragt direkt nach, welches Ende denn nun eigentlich zählt – und Capcom antwortet:

Schaut euch den Trailer ganz genau an; ihr könnt die Verbindung zwischen Ethans momentaner Verbindung und dem, was in RE7 passiert ist, sehen.“

Gut, lasst uns also einen Blick in den Trailer werfen:

Resident Evil 8 Village – PS5-Ankündigungstrailer

Wenngleich weder Zoe noch Mia wirklich zu erkennen sind, könnten wir nach der kleinen Geschichte am Anfang schließen, dass Ethan sehr wahrscheinlich Mia gerettet hat. Außerdem sehen wir Zoes Ende im offiziellen DLC „The End of Zoe“; es wäre demnach nicht wirklich eine zu große Überraschung.

Bilderstrecke starten(28 Bilder)
Die 26 besten Horrorspiele aller Zeiten – Aaaaaaaaaaah!

Da ist noch mehr. Im Interview wird auch erwähnt, dass Resident Evil 8 so gut wie keine Ladezeiten auf der PS5 haben soll, was hübsch ist und wieder einmal bestätigt, dass die neue Konsole bald kommen darf. Resident Evil 8 soll außerdem zu etwa 60 Prozent fertig entwickelt sein, weshalb ich nicht wirklich davon ausgehe, dass der Schocker tatsächlich nächstes Jahr schon erscheint – aber wir werden ja sehen.