„Fettes Brot“ ist aus der deutschen Musikszene kaum wegzudenken. Seit 1992 wirbelt das Trio durch die deutschen Charts. Damit ist aber bald Schluss. „Fettes Brot“ löst sich auf. Vorher wird es noch eine Abschiedstour mit dem Titel „Fettes Brot… is history!“ geben. Wann startet der Ticket-Vorverkauf und wo spielen Fettes Brot 2023?

 
Festivals
Facts 

Der offizielle Vorverkauf zur finalen Tour von Fettes Brot im nächsten Jahr beginnt am Montag, den 12. September um 10 Uhr. Dann könnt ihr die gängigen Vorverkaufsplattformen wie Eventim ansteuern oder euch Eintrittskarten an einer lokalen Vorverkaufsstelle sichern. Bereits ab Freitag, den 2. September gibt es einen Pre-Sale für „ultra-exklusive Tour-Tickets“ im eigenen Fettes-Brot-Onlineshop unter fettesbrotshop.de. Dort geht es ebenfalls um 10 Uhr los.

Update: Wie zu erwarten, ist der Andrang auf die Tickets riesig. Die ersten Fans konnten ihre Eintrittskarten bereits erfolgreich zum Preis von rund 60 Euro bestellen. Andere Nutzer stecken noch in der Warteschlange beim Online-Shop fest. Weitere Fans der Kombo haben zwar den Kaufvorgang erfolgreich durchführen können, die Tickets aber nicht bezahlen können und stattdessen die Fehlermeldung „Mit Deiner Bestellung ist etwas schief gelaufen, bitte kontaktiere uns.“ erhalten. Hier steht noch nicht fest, wie es weitergeht. Der Support des Ticketanbieters ist aufgrund der vielen Ticketwünsche nur schwer zu erreichen.
fettes-brot-tickets
Bildquelle: fettesbrotshop.de

Fettes Brot Tour 2023: Wo gibt es Tickets & wo spielen sie?

Ganze 14 Auftritte wird es im kommenden Jahr geben. Das sind die Termine und Orte:

  • 08.04.2023: Bremen, Halle 7
  • 09.04.2023: Offenbach, Stadthalle
  • 10.04.2023: Leipzig, Haus Auensee
  • 13.04.2023: Wien, Gasometer
  • 14.04.2023: Erlangen, Heinrich-Lades-Halle
  • 15.04.2023: Bielefeld, Seidensticker-Halle
  • 26.04.2023: Zürich, Komplex 457
  • 27.04.2023: Köln, Lanxess-Arena
  • 28.04.2023: Berlin, Max-Schmeling-Halle
  • 01.05.2023: München, Zenith
  • 02.05.2023: Stuttgart, Porsche-Arena
  • 04.05.2023: Hannover, Swiss-Life-Hall
  • 05.05.2023: Münster, MCC-Halle-Münsterland
  • 06.05.2023: Kiel, Wunderino Arena

Tickets gibt es ab Freitag, den 2. September im Fettes-Brot-Online-Shop und ab 12. September in allen offiziellen Vorverkaufsstellen. Ihr solltet Portale wie Viagogo und Ticketbande meiden. Dabei handelt es sich um Drittanbieter, die keine Tickets aus erster Hand verkaufen. Die Karten sind hier oft überteuert, zudem berichten Nutzer immer wieder von Problemen. Bands wie Rammstein und Die Ärzte gehen sogar gerichtlich gegen entsprechende Anbieter vor. Auch bei eBay & Co. solltet ihr vorsichtig sein. Schaut euch das Bewertungsprofil von Händlern an und vermeidet es, Tickets zu kaufen, bei denen der Barcode bereits auf dem Angebotsfoto zu sehen ist. Fremde können den Barcode ausdrucken und auf eine andere Karte kleben, um damit gratis Einlass zu bekommen. Die Konzertkarte ist dann nichts mehr wert.

Das solltet Ihr beim Kauf von Konzert- und Festivaltickets beachten! Abonniere uns
auf YouTube

Fans der Band reiben sich verwundert die Augen, da gar kein Konzert in ihrer Heimat Hamburg auf dem Tourplan steht. Gibt es da noch Hoffnung auf mehr? Vielleicht einige Open-Air-Konzerte oder Überraschungsauftritte wie zuletzt am Strand in Övelgönne? Noch steht hierzu nichts fest, allerdings hält das Trio noch einige Überraschungen bereit.

Fettes Brot Tour 2023: Abschied im nächsten Jahr

Zur Abschiedsankündigung hat Fettes Brot einen neuen Clip zum Song „Brot weint nicht“ mit einem passenden Text veröffentlicht:

Zum Schluss des Videos könnt ihr auch noch einmal die Termine für die Konzerte im nächsten Jahr sehen. Zudem wurde eine Greatest-Hits-Platte mit dem Titel „Hitstory“ angekündigt. Weitere „Surprises“ von der „ewigen Bucketlist“ der Band sind in Planung. Ab dem 2. September kann man im Fettes-Brot-Shop online verschiedene CDs, T-Shirts, Bücher und Bundles zum Abschied kaufen. Dann wird es auch die ersten Tickets für die Abschieskonzerte im kommenden Jahr geben.