Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Für den Game Pass: Xbox-Chef plant große Wiederbelebung

Für den Game Pass: Xbox-Chef plant große Wiederbelebung

Nach dem Activision-Blizzard-Deal hat Xbox-Chef Phil Spencer bereits große Pläne. (© GIGA)

Microsoft hat es geschafft. Der Publisher Activision Blizzard und all seine vielen Spiele gehören zur Xbox-Familie. Xbox-Chef Phil Spencer will sich aber nicht auf dem Erfolg von Call of Duty und Diablo ausruhen. Er hat auch Pläne mit alten Gaming-Klassikern.

 
Xbox Series X
Facts 
Xbox Series X

Alles gehört Xbox: So sollt ihr profitieren

Nach monatelanger Unsicherheit hat Microsoft den größten Gaming-Deal der Geschichte abgeschlossen. Publisher Activision Blizzard und damit Games wie Call of Duty, World of Warcraft und Diablo spielen jetzt im Team Xbox. Damit aber noch nicht genug. Xbox-Chef Phil Spencer sucht noch nach weiteren Schätzen, die für den Game Pass wiederbelebt werden können.

Anzeige

Im offiziellen Xbox-Podcast spricht Spencer über seinen Plan und warum es sowohl inspirierend als auch beängstigend ist, auf so viele Spielereihen zurückgreifen zu können:

„Ich denke, wir müssen ein Wächter der Werke sein, die wir anfassen. Es sind Erinnerungen von Menschen auf verschiedenen Plattformen, aus verschiedenen Jahrzehnten. Und ich möchte sicherstellen, dass wir, wenn wir zurückgehen und etwas zurückbringen, dass wir es mit unserem ganzen Können, mit einem motivierten Team, das an etwas arbeiten will und etwas bewirken will, nicht nur für finanziellen Gewinn oder für eine PR-Ankündigung etwas erschaffen und das Produkt nicht liefern. Ich fange also an mit den Teams und wofür sie sich begeistern.“

Anzeige

Schaut euch hier das komplette Interview mit Phil Spencer an:

Alte Spielereihen sollen im Game Pass ein Zuhause finden

Spencer gibt weiter zu, dass er nicht glaubt, mit Xbox einen hervorragenden Job bei der Überarbeitung bestehender Franchises gemacht zu haben. Es sei immer ein Kompromiss zwischen etwas Neuem und etwas aus der Vergangenheit. Mit dem Game Pass gebe es jedoch die Möglichkeit, jedes Jahr ein paar Spielereihen zurückzubringen.

Anzeige

Der Xbox-Chef selbst wünscht sich Spiele wie Hexen zurück, die er als Kind gespielt habe. Aktuell gebe es aber noch keine konkreten Pläne sondern nur Chancen. Wenn es jedoch Menschen und Teams gebe, die sich voll auf ein altes Franchise konzentrieren wollen, werde er es dies unterstützen. Anhand der schieren Menge an Spielen und Entwicklern, die inzwischen unter der Xbox-Flagge fahren, dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis Spencers Wunsch für den Game Pass auch Wirklichkeit wird.

Diese Spiele müsst ihr im Oktober noch zocken:

7 Must Plays im Oktober 2023 für PC und Konsolen
7 Must Plays im Oktober 2023 für PC und Konsolen Abonniere uns
auf YouTube

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige