Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. Mass Effect - Andromeda: Die besten Rüstungen herstellen

Mass Effect - Andromeda: Die besten Rüstungen herstellen

In Mass Effect: Andromeda lauern viele Gefahren auf euch. Wollt ihr denen nicht hilflos ausgeliefert sein, braucht ihr die beste Rüstung, die ihr kriegen könnt. (© Electronic Arts)

Für den Schutz vor den zahlreichen Gefahren in der Galaxis gibt es in Mass Effect: Andromeda verschiedene Rüstungen und Panzerungen, die zusätzliche Boni aufweisen. Wir zeigen euch, wie ihr die besten Rüstungen im Rollenspiel findet und wie ihr an die ikonische N7-Panzerung aus den früheren Mass-Effect-Spielen herankommt.

 
Mass Effect: Andromeda
Facts 
Mass Effect: Andromeda

Glühendheiße Projektile würden eure Haut mühelos durchdringen, wenn ihr euch in Mass Effect: Andromeda nicht mit den besten Rüstungen der Galaxie schützen würdet. Die Panzerungen versorgen euch zudem mit wertvollen Boni, die eure Skills und Waffenfertigkeiten verbessern. Außerdem werden sich Serien-Veteranen unter euch sicherlich über das Comeback der begehrten N7-Rüstung freuen.

Anzeige

Welche Panzerung für euch geeignet ist, hängt von eurem Spielstil und eurer Skillung ab. Die meisten Rüstungen bringen euch nämlich Vorteile in den Kategorien Kampf, Biotik oder Tech. Wir möchten euch daher die für uns besten Rüstungen zeigen, die ihr finden oder herstellen könnt.

Eine der besten Rüstungen der Mass-Effect-Geschichte: die N7-Panzerung. (Bildquelle: Electronic Arts)

N7-Rüstung herstellen

Wenn ihr die Trilogie rund um Commander Shepard gespielt habt, dann dürfte sich die legendäre N7-Rüstung in euer Gedächtnis gebrannt haben. In Mass Effect: Andromeda zählt diese Panzerung nicht zu den besten der Galaxie, ihr verpasst eurem Charakter dadurch aber einen tollen Look und seid für die ersten Missionen als Pathfinder gut geschützt. Besonders wenn ihr euch auf Kampf und Biotik fokussiert, erhaltet ihr dadurch nützliche Buffs und Boni.

Anzeige

Den Bauplan für die N7-Rüstung erhaltet ihr früh im Spiel. Nach den Ereignissen im Prolog solltet ihr eine Station für Forschung und Entwicklung aufsuchen, wo ihr Waffen, Rüstungen und Verbesserungen herstellen könnt - hier findet ihr die Blaupausen für die N7-Rüstung. Wie wir euch das in unseren Tipps bereits geraten haben, solltet ihr Gegenstände immer zerlegen, anstatt sie zu verkaufen. So sammelt ihr genügend Materialien, die ihr für das Crafting der besten Rüstungen dringend benötigt.

Zerlegt doppelte oder nicht benötigte Gegenstände, um neue Rüstungen herstellen zu können. (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Auch erwähnenswert: Für mehr Ressourcen könnt ihr die Companion-App auf dem Smartphone unterwegs nutzen und Einsatzteams auf Missionen schicken. Sind eure Kameraden erfolgreich, so könnt ihr euch die Materialien und Credits am jeweiligen Terminal abholen.

Anzeige

Wie alle anderen Rüstungen, besitzt auch die N7-Panzerung verschiedene Upgrades, die als Tier 1, Tier 2 usw. bezeichnet werden. Allgemein benötigt ihr folgende Materialien für den Helm, Brustpanzer, Armschutz und Beinschutz. In einem separaten Guide erklären wir euch, wo ihr die Materialien wie Mineralien findet.

- Universalgel-Behälter
- Kupfer
- Iridium
- Platin

Genauere Mengen seht ihr im Herstellungsmenü. Hauptsächlich verbessert die N7-Rüstung eure maximale Schildleistung, Biotik-Kräfteschaden und Biotik-Aufladetempo. Wollt ihr die beste Rüstung herstellen, solltet ihr bei dem Prozess immer Verbesserungen verbauen.

In Mass Effect – Andromeda sorgen die Verbesserungen für noch effektivere Rüstungen. (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Rüstungen für Tech-Liebhaber

Nutzer von Kampf- und Biotik-Fähigkeiten sollten mit der N7-Rüstung schon mal gut bedient sein. Nutzt ihr lieber Kräfte aus dem Bereich Tech, dann solltet ihr euch die Angara-Panzerung (Guerilla) zulegen. Dafür müsst ihr den Planeten namens Aya besuchen, auf dem ihr die Rasse der Angara kennenlernt. Steht ihr auf digitale Romanzen, solltet ihr euch mit Jaal anfreunden. Dadurch erhaltet ihr an der Forschungsstation nämlich Zugang zu den Bauplänen für das Rüstungs-Set. Ähnlich wie bei den anderen Panzerungen, benötigt ihr gewisse Materialien zur Herstellung aller verfügbaren Upgrades (Tier 1 etc.):

- Angarische Meditationskristalle
- Hüllenfasern
- Iridium
- Titan

Das Angara-Rüstungsset verbessert vor allem Kräfte aus dem Tech-Bereich. (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Dies ist eine der besten Rüstungen für Tech-Kräfte. Durch das Tragen dieser Panzerung erhaltet ihr Boni auf die maximale Schildleistung, Tech-Kräfteschaden, Tech-Effektdauer und Tech-Konstrukt-Schaden. Natürlich könnt ihr auch verschiedene Rüstungsteile kombinieren, wenn ihr beispielsweise alle drei Talentbäume ausbauen wollt.

Rüstungen für Nutzer der Kampf-Fertigkeiten

Ihr stürzt euch gerne kopfüber ins Getümmel und scheut euch auch nicht davor, ein paar Treffer einzustecken? Dann habt ihr wahrscheinlich euren Kampf-Talentbaum erweitert und setzt gerne jede Art von Waffen im Gefecht ein. Wenn ihr Relikt-Forschungspunkte übrighabt, dann können wir euch die gleichnamige Relikt-Rüstung empfehlen.

Dieses Set erhöht euren Schaden bei Nahkampfangriffen, verbessert eure Schildleistung und liefert euch Gesundheits-Boni. Obendrein verpasst ihr eurem Pathfinder einen tollen Look, der den Relikten im Spiel zum Verwechseln ähnlichsieht – die roten Lichtstreifen machen echt was her! Doch wir müssen euch warnen: Die Relikt-Rüstung ist mächtig, deshalb benötigt ihr viele Forschungspunkte für Upgrades der einzelnen Teile. Die Relikt-Forschungspunkte erhaltet ihr leider nicht allzu häufig. Für die Herstellung benötigt ihr diese Materialien:

- Reliktpolymer
- Silizium
- Titan
- Uran

Anzeige
Das Relikt-Rüstungsset eignet sich für Nutzer von Kampf-Fertigkeiten und offensive Spieler. (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Die Kampfrüstung erhöht euren Schadenswiderstand, sodass ihr inmitten des Kugelhagels nicht sofort drauf geht. Außerdem wird eure Gesundheits- und Schildregeneration beschleunigt, was jedem offensiven Spieler zugutekommt.

Rüstungen färben und Kleidung wechseln

In eurem persönlichen Rückzugsort auf der Tempest könnt ihr Kleidungen wechseln und eure Rüstung färben. Betretet ihr das Zimmer, dreht ihr euch gleich links zur Garderobe um. Wo genau sich diese Funktion befindet, zeigt euch dieses kurze Video:

Mass Effect - Andromeda: Rüstungen färben und Kleidung wechseln
Mass Effect - Andromeda: Rüstungen färben und Kleidung wechseln

Ihr verleiht einzelnen Teilen der Rüstung neue Farben oder fügt Muster hinzu. Neben der Panzerung könnt ihr dann noch die Alltagskleidung eures Charakters wechseln und ebenfalls neu einfärben.

Anzeige