Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. GameStop in der Krise: Deutsche Kette erreicht erschreckenden Tiefpunkt

GameStop in der Krise: Deutsche Kette erreicht erschreckenden Tiefpunkt

Zahlreiche GameStop-Filialen in Deutschland wurden geschlossen. (© Getty Images – NurPhoto)

GameStop scheint nicht nur in den USA arge Probleme zu haben, auch in Deutschland schließen immer mehr Geschäfte der bekannten Handelskette. Lässt sich der Untergang noch abwenden?

 
GameStop
Facts 

Weniger als 70 GameStop-Filialen in Deutschland

Dass GameStop rote Zahlen schreibt, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Immer mehr Stores mussten im Laufe der letzten Jahre ihre Pforten schließen – und auch die Anzahl der Geschäfte in Deutschland nahm innerhalb der letzten Monate rapide ab. Von ehemals 170 Filialen, die Ende 2022 noch geöffnet waren, sind laut Recherchen von GamesWirtschaft noch 67 übrig.

Anzeige

Noch immer gibt es seitens der Geschäftsführung kein offizielles Statement zu der Situation. Man versucht die Problematik totzuschweigen. Fraglich ist zum aktuellen Zeitpunkt auch, ob die verbliebenen GameStop-Geschäfte in Deutschland nun erstmal aufatmen können. Gut möglich, dass auch die restlichen Filialen noch geschlossen werden und die Kette in Zukunft ausschließlich auf seinen Online-Store setzt.

Auch diese Aktionen, die von den Kollegen von spieletipps zusammengetragen wurden, dürften dafür gesorgt haben, dass GameStop in dieser Bredouille steckt: 

Anzeige

Welche GameStop-Stores sind in Deutschland noch offen?

Wie oben bereits angemerkt, gibt es in Deutschland aktuell noch 67 offene GameStop-Stores. Doch diese Anzahl könnte sich bald noch weiter verringern. Wenn ihr wissen wollt, ob der GameStop in eurer Nähe ebenfalls von den Schließungen betroffen ist, könnt ihr ganz einfach einen Blick auf die offizielle GameStop-Seite werfen.

Anzeige

Über den Store-Locator könnt ihr herausfinden, welche Filiale in eurer Nähe noch geöffnet ist.

Wieso steckt GameStop in der Krise?

Die Ursachen für GameStops Schwierigkeiten sind vielfältig. Eine Hauptursache dürften Änderungen im Einzelhandel sein, insbesondere im Gaming-Sektor, wo digitale Downloads und Online-Shops immer beliebter werden.

Darüber hinaus haben viele Kunden von GameStop negative Erfahrungen gemacht. Immer wieder liest man Meldungen von verärgerten Kunden, die sich über den mangelhaften Service oder zu niedrige Ankaufspreise für gebrauchte Spiele und Konsolen echauffieren. Ob GameStop es noch einmal schafft, das Ruder herumzureißen, bleibt abzuwarten. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Anzeige