Für die Pixel-Handys ist Google eine Kooperation iFixit eingegangen. Erklärtes Ziel ist es, Smartphones von Google einfacher reparieren zu können. Dazu werden Original-Ersatzteile vom Pixel 2 bis hin zum Pixel 6 Pro bereitgestellt. Akkus, Displays, Kameras und mehr lassen sich in Zukunft selbst bestellen.

 
Google
Facts 

Google: Original-Ersatzteile für Pixel-Handys

Google möchte es Besitzern eines Pixel-Smartphones in Zukunft einfacher machen, an Ersatzteile zu kommen und Reparaturen selbst durchzuführen. Nun hat der Konzern in diesem Zusammenhang eine Partnerschaft mit iFixit bekannt gegeben. In den iFixit-Kits der Reparaturexperten soll die „gesamte Palette an Ersatzteilen“ für so gut wie alle Pixel-Handys bereitgestellt werden. Die Original-Ersatzteile lassen sich aber auch einzeln bestellen, erläutert Google.

Explizit genannt werden Akkus, Displays und Kameras neben passendem Werkzeug. Der Zusatz „und mehr“ in der Ankündigung von Google weist aber bereits darauf hin, dass es noch mehr Ersatzteile geben wird. Das könnte Mikrofone oder den Unterbau von Pixel-Smartphones betreffen. Die Reparatur-Kits sollen für alle Modelle ab dem Pixel 2 bestellbar sein. Google verpflichtet sich zudem für künftige Modelle – wie das Pixel 6a – ebenfalls Ersatzteile anzubieten.

Ab Ende 2022 sollen Original-Ersatzteile für Pixel-Handys in Deutschland sowie anderen Ländern bereitstehen, in denen die Google-Smartphones offiziell angeboten werden. Darunter fallen Großbritannien, Kanada, Australien und die USA (Quelle: Pressemitteilung).

Das halten wir vom Google Pixel 6:

Google Pixel 6 im Hands-On: Das Android-Aushängeschild Abonniere uns
auf YouTube

Google-Hardware mit recycelte Materialien

Seit diesem Jahr setzt Google bei allen neuen Produkten auf recycelte Materialien. Der Anteil soll in Zukunft weiter erhöht werden. Bis 2025 möchte der Konzern gänzlich auf plastikfreie Verpackungen setzen und zuvor bereits eine „Zero Waste to Land“-Zertifizierung erhalten.