Android-Nutzer wechseln hin zum iPhone, soweit bekannt. Für den umgekehrten Fall möchte es Google wiederum Apple-Nutzern jetzt so einfach wie möglich machen, um einen Systemwechsel vorzunehmen. Zu diesem Zweck gibt's jetzt eine neue App, die direkt von Google stammt.

 
Google
Facts 

Seit Jahren wildert Apple erfolgreich im Android-Revier und bietet mit „Auf iOS übertragen“ (im Google Play Store ansehen) eine entsprechende Migrations-App an. Mit der App sollen Android-Nutzer so einfach wie möglich ihre Daten wie Kontakte, Nachrichtenverläufe, Fotos, Videos, Internetlesezeichen, E-Mail-Accounts und Kalender vom Android-Handy aufs iPhone übertragen. Jetzt aber schlägt Google zurück und tut es Apple gleich.

Google will mit neuer App iPhone-Nutzern den Wechsel auf Android erleichtern

Erstaunlich: Die neue Google-App „Switch to Android“ findet sich ganz offiziell in Apples App Store fürs iPhone und hat dasselbe Ziel wie das Pendant von Apple, nur eben unter umgekehrten Vorzeichen. Ergo: Apple hat wohl nichts dagegen, dass Google ihnen Kundinnen und Kunden abluchsen möchte. Wer sich ein neues Android-Smartphone gekauft hat, soll demnach schnell und unkompliziert seine Daten und Einstellungen migrieren können. Google schreibt:

„Mit der App „Switch to Android“ von Google kannst du deine wichtigsten Datentypen – Fotos, Videos, Kontakte und Kalendertermine – schnell, sicher und kabellos auf ein neues Android-Gerät übertragen.“

So schaut „Switch to Android“ auf dem iPhone aus (Bildquelle: Apple App Store)

Die Migration erfolgt selbstredend ohne ein spezielles Kabel, WLAN genügt. Auch erklärt Google in der App bestimmte Vorgehensweisen, die Nutzer manuelle vornehmen müssen und nennt hierfür ein Beispiel:

„Die App erklärt dir auch andere wichtige Schritte zur Einrichtung deines Geräts, wie das Deaktivieren von iMessage, damit du keine SMS von Freunden und Familienangehörigen verpasst.“

Switch to Android

Switch to Android

Google LLC

Notwendig sind laut Google ferner diverse Berechtigungen, die freigegeben werden müssen. Andernfalls könnten keinen Daten vom iPhone auf das Android-Handy übertragen werden.

Wer dann gleich auf das neue Android 12 wechseln kann, darf sich über folgende Neuerungen freuen:

Android 12: Das hat sich geändert Abonniere uns
auf YouTube

Systemvoraussetzungen für „Switch to Android“

Bisher beschränkte sich Google auf eine spezielle Webseite, um den Systemwechsel ehemaligen iPhone-Nutzern zu erklären. Nun wird man aktiv und unterstützt das Vorhaben mit der ersten eigenen App. Wer die verwenden möchte, benötigt ein iPhone oder einen iPod touch mit mindestens iOS 12 und knapp 40 MB freien Speicher. Eine spezielle iPad-App gibt es übrigens noch nicht. Die neue App „Switch to Android“ ist natürlich kostenlos. Bewertungen gibt's zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht.