Mit dem Honor 50 und Honor 50 Lite kommen zwei neue Android-Smartphones auf den Markt, die tatsächlich wieder eine Google-Lizenz besitzen und entsprechend auch mit den Apps und Diensten ausgestattet sind. Wir konnten uns einen ersten Eindruck verschaffen.

 
Honor: Huaweis Ableger für „Digital Natives“
Facts 

Honor 50: Android-Smartphones mit Google-Apps

Update vom 03.11.2021: Wir haben uns einen ersten Eindruck vom Honor 50 verschafft, verraten euch, wieso das Handy dem Huawei-Modell ähnlich sieht und was das Smartphone mit Google-Apps sonst so drauf hat:

Honor 50 im Hands-On: Funkel, funkel! Abonniere uns
auf YouTube

Originalartikel:

Nun ist es passiert. Honor hat seine beiden neuen Android-Smartphones Honor 50 und 50 Lite enthüllt. Und genau wie erwartet handelt es sich um Abwandlungen des Huawei Nova 9 und Nova 8i. Die technischen Daten sind fast identisch. Honor kann beispielsweise den Snapdragon 778G mit 5G-Modem verbauen, während Huawei wegen des US-Banns nur auf ein 4G-Modem zugreifen kann. Zudem hat Honor eine 108-MP-Hauptkamera verbaut, während Huawei einen 50-MP-Sensor einsetzt.

Diese kleinen Unterschiede zwischen Huawei- und Honor-Smartphones gab es auch schon, als Honor noch Teil von Huawei war, um sich minimal unterscheiden zu können. Beim Display mit 6,57 Zoll, 2.340 x 1.080 Pixel und 120 Hz, Akku mit 4.300 mAh und Schnellladefunktion mit 66 Watt oder selbst den Maßen ist man gleich. Branchenkollege Roland Quandt hat sogar auf dem Event beide Smartphones verglichen und kommt zur gleichen Einschätzung:

Was im ersten Moment negativ klingt, ist es überhaupt nicht. Denn wer es schade findet, dass es keine Huawei-Handys mehr mit Google-Diensten gibt, der kann jetzt zum Honor 50 greifen. Alternativ gibt es mit dem Honor 50 Lite noch eine etwas günstigere Version, die mit einem Snapdragon 662 ausgestattet ist, der aber nur 4G unterstützt. Dazu gibt es eine 64-MP-Kamera. Beide Smartphones laufen mit Android 11 und der Magic UI 4.2.

Honor 50: Android-Smartphone mit Google-Apps

Honor 50 ist etwas teurer als erwartet

Eigentlich hatte man erwartet, das das Honor 50 etwas günstiger wird als das Huawei Nova 9. Honor war immer die preiswertere Marke von Huawei. Mit dem Honor 50 ändert sich das. Während das Huawei Nova 9 ohne Google-Dienste 499 Euro kostet, muss man für das Honor 50 mindestens 529,90 Euro zahlen. Man bekommt dafür 6 GB RAM und 128 GB internen Speicher (bei Honor anschauen). Für 599,90 Euro gibt es 8 GB RAM und 256 GB internen Speicher.

Der leicht höhere Preis ist im Grunde auch gerechtfertigt, immerhin ist im Honor 50 ein 5G-Modem verbaut. Trotzdem standen vorher 450 Euro im Raum, sodass das jetzt eine kleine Enttäuschung ist. Das Honor 50 Lite kostet mit 299,90 Euro deutlich weniger und will als Alternative zum Galaxy A52 von Samsung antreten. Bisher ist dieses Modell aber noch nicht bei Honor gelistet, obwohl es heute auch in den Verkauf gehen soll. Für das Honor 50 gibt es eine Aktion für Vorbesteller, der Preis wird um 30 Euro reduziert und Kopfhörer gib es kostenlos dazu.