Nach einer überraschenden Entscheidung von Sony Interactive Entertainment, kein kostenloses PS5-Upgrade für Horizon Forbidden West anzubieten, hagelte es ordentlich Kritik. Zur Freude der Fans hat sich das Unternehmen jetzt doch noch umentschieden.

 

Horizon: Forbidden West

Facts 
Horizon: Forbidden West

Update vom 6. September um 10:45:

Horizon Forbidden West: Von PS4 auf PS5 jetzt doch kostenlos

In den letzten Tagen musste Sony Interactive Entertainment ordentlich Kritik einstecken. Grund war das kommende Spiel Horizon Forbidden West, das überraschenderweise kein kostenloses Upgrade auf die PS5 enthalten sollte. Stattdessen hatten die Fans die Möglichkeit, das Spiel für die PS5 entweder komplett neu zu kaufen oder sich die Digital Deluxe Edition zu sichern. Diese enthält zwar Zugang zu beiden Versionen – trotzdem bittet euch Sony da mit zusätzlichen 20 Euro zur Kasse, solltet ihr noch keine PS5 euer Eigen nennen.

Nun hat sich der Präsident von Sony Interactive Entertainement Jim Ryan auf dem offiziellen Blog zu Wort gemeldet. Ihm wäre klar, dass sie ihr Ziel mit dem Vorbestellungs-Kickoff verfehlt haben:

„Letztes Jahr haben wir uns verpflichtet, kostenlose Upgrades für unsere Cross-Gen-Launch-Spiele zu liefern, zu denen auch Horizon Forbidden West gehört. Obwohl die tiefgreifenden Auswirkungen der Pandemie dazu geführt haben, dass Forbidden West nicht mehr im ursprünglich geplanten Zeitfenster erscheinen kann, bleiben wir bei unserem Angebot: Spieler, die Horizon Forbidden West für PlayStation 4 kaufen, können kostenlos auf die PlayStation-5-Version upgraden“, so Ryan.

Zusätzlich macht er aber auch darauf aufmerksam, dass kostenlos künftig keine Option mehr ist:

„Außerdem möchte ich bestätigen, dass in Zukunft für PlayStation-exklusive Spiele, die neu für PS4 und PS5 erscheinen (egal, ob digital oder physisch), eine digitale Upgrade-Option von PS4 auf PS5 im Wert von 10 US-Dollar (vermutlich 10 Euro) angeboten wird. Dies gilt für das nächste God of War und Gran Turismo 7 sowie für alle anderen exklusiven Cross-Gen-Titel für PS4 und PS5, die von Sony Interactive Entertainment veröffentlicht werden.“

(Quelle: PlayStation Blog)

Horizon Forbidden West erscheint voraussichtlich am 18. Februar 2022 für PS4 und PS5.

Ihr habt Horizon Zero Dawn noch nicht gespielt? Dann könnt ihr das jetzt noch nachholen:

Horizon: Zero Dawn - Complete Edition - PlayStation Hits - [PlayStation 4]

Horizon: Zero Dawn - Complete Edition - PlayStation Hits - [PlayStation 4]

Horizon Forbidden West: Das müssen PS4-Spieler beim Kauf beachten

Wollt ihr das kommende Action-Rollenspiel von Guerrilla Games in voller Grafikpracht genießen, solltet ihr unbedingt darauf achten, auch die richtige Version zu erwerben. Das klingt zunächst zwar einfach, kann sich aber im Nachhinein als tückisches Ärgernis entpuppen.

Kein kostenfreies Upgrade für Horizon Forbidden West:

Erst wenige Tage nachdem das Sequel zu Horizon Zero Dawn einen konkreten Release-Termin erhalten hat, machen schon neue – weniger erfreuliche – Informationen die Runde. Wie sich nun herausgestellt hat, fährt Sony bei der beliebten Reihe, die ihr seit dem 2. September über den PlayStation-Store vorbestellen könnt, eine Kehrtwende in Sachen Upgrade-Politik.

Hieß es von Jim Ryan, dem Head of Sony, zu Beginn des Jahres noch, dass PS4-Nutzer eine kostenlose Upgrade-Möglichkeit auf PS5-Spiele erhalten, rudert der Marktprimus bei dem kommenden Blockbuster-Game von Guerrilla Games nun überraschend zurück. Zum großen Ärgernis der Fans.

Tatsächlich dreht sich dabei alles um das Stichwort Dual Entitlement. PlayStation-Spiele, die mit dieser Bezeichnung versehen sind, bieten sowohl eine PS4-, als auch eine PS5-Version an, auf die Spieler zugreifen können.

Im Fall von Horizon Forbidden West beschränkt sich dieses Angebot jedoch lediglich auf die Digital Deluxe Edition des Spiels. Kurz gesagt: Nur diese Version beinhaltet beide Varianten des PlayStation-Hits.

Augen auf beim Kauf von Horizon Forbidden West

Was heißt das für Nutzer einer PS4 nun konkret? Die Tatsache, dass nur die Digital Deluxe Edition über einen Zugang für beide Versionen verfügt, heißt, dass euch Sony mit zusätzlichen 20 Euro zur Kasse bittet, falls ihr noch keine PS5 euer Eigen nennt, aber zukünftig von den Next-Gen-Features des Spiels auf dem aktuellen Flaggschiff von Sony profitieren wollt.

Diejenigen unter euch, die bereits eine PS5 besitzen oder sich ausschließlich auf die PS4-Version beschränken werden, kommen mit den handelsüblichen Vollpreisen im Store davon.

Diese News könntet ihr verpasst haben:

Mäuse mit Admin-Rechten, gesperrte Samsung-Fernseher und neue Mac minis – GIGA Headlines

 

Wie bereits erwähnt, wurde das seitens Sonys zunächst anders kommuniziert und sorgt nun zu Recht für großen Unmut. Die Veröffentlichung des Action-Hits ist am 18. Februar 2022 für die PlayStation 4 und PlayStation 5 geplant.