Das Geheimnis ist gelüftet: Hyundai hat seinen Ioniq 6 mit stromlinienförmigem Design öffentlich präsentiert. Durch die besondere Aerodynamik des E-Autos soll sich Energie einsparen lassen. Insbesondere Tesla-Fahrer dürfte der Hersteller mit dem Ioniq 6 im Blick haben.

Hyundai Ioniq 6 erstmals auf Bildern zu sehen

Nach vielen Gerüchten und Leaks hat Hyundai nun Nägel mit Köpfen gemacht und erste offizielle Bilder zum Ioniq 6 veröffentlicht. Demnach erhält das E-Auto eine stromlinienförmige Silhouette, die sich mit einem geringen Luftwiderstandsbeiwert von 0,21 bemerkbar macht. Hyundai spricht in diesem Zusammenhang vom „besten Ergebnis“, das der Autobauer bei seinen Fahrzeugen bisher erzielen konnte. Das Heck erinnert an den Porsche 911.

Seit- und Rückansicht des Hyundai Ioniq 6. (Bildquelle: Hyundai)

Wie erwartet hat sich Hyundai beim Ioniq 6 in Sachen Design vom eigenen Konzeptfahrzeug Prophecy EV Concept orientiert. Insgesamt sollen 700 „Parametric Pixel“ als LED-Lichter beim E-Auto zum Einsatz kommen (Quelle: Hyundai).

Viele LEDs kommen zum Einsatz. (Bildquelle: Hyundai)

Der Innenraum entspricht Hyundai zufolge einem „Kokon mit Wohlfühlcharakter“, in dem unter anderem ein 12 Zoll großes Infotainment-Display zu finden ist. Viele der verwendeten Materialien sind nachhaltig, wie ein recyceltes PET-Gewebe für die Sitze. Beim Armaturenbrett hat sich der Hersteller für eine Bio-Kautschuk-Mischung entschieden.

Ein Blick in den Innenraum. (Bildquelle: Hyundai)

Ganz wie beim Tesla Model S fahren die Türgriffe automatisch ein. Zumindest eine Ausführung des Hyundai Ioniq 6 soll auf physische Außenspiegel verzichten und stattdessen Kameras verwenden.

Mehr zum Hyundai Ioniq 6 im offiziellen Video:

Hyundai Ioniq 6 im offiziellen Video

Hyundai Ioniq 6: Noch kein Preis oder Termin

Hyundai hält sich weiterhin bedeckt, wenn es um den Preis für das E-Auto geht. Auch einen konkreten Veröffentlichungstermin hat der Hersteller noch nicht verraten. Bei den technischen Eigenschaften des Ioniq 6 lässt sich Hyundai ebenfalls nicht in die Karten schauen.