Mit Version 7.3 wird die Office-Sammlung LibreOffice tatsächlich um Klingonisch erweitert. Die konstruierte Sprache aus dem Star-Trek-Universum soll über eine ganz normale Rechtschreibkorrektur verfügen, damit getippte Texte an die Klingonen auch fehlerfrei bei ihnen ankommen.

 
LibreOffice
Facts 

LibreOffice 7.3 führt klingonische Sprache ein

Die kostenfreie und quelloffene Programmsammlung LibreOffice unterstützt bereits viele irdische Sprachen. Nun soll allem Anschein nach auch Klingonisch zu den 115 bestehenden hinzukommen. Texte können in der Sprache des Star-Trek-Universums geschrieben, auf Rechtschreibfehler hin überprüft und automatisch formatiert werden. Neben den lateinischen Buchstaben der Sprache lassen sich auch die ausgedachten Klingonen-Symbole einfügen.

Klingonisch wird dabei nicht nur im Word-Equivalent Writer zur Verfügung stehen, sondern auch in anderen Programmen wie der Excel-Alternative Calc. Präsentationen mit LibreOffice Impress können in Zukunft ebenfalls in klingonischer Sprache verfasst werden (Quelle: LibreOffice 7.3 Community).

Bereits im Sommer 2021 führte ein Nutzer von LibreOffice die fehlende Unterstützung für Klingonisch als „Bug“ an. Sein daraufhin erstelltes Wörterbuch wird es nun tatsächlich in die kommende Version von LibreOffice schaffen. Ihm zufolge handelt es sich bei Klingonisch um „eine der beliebtesten konstruierten Sprachen der Welt“. Die Star-Trek-Sprache hat es auch schon in den Sprachcode ISO 639-2 geschafft.

Im Video seht ihr, was sich zuletzt bei LibreOffice alles geändert hat:

LibreOffice: Das bietet die Office-Programmsammlung

Interslawisch: LibreOffice 7.3 mit weiterer Plansprache

Sehr viel mehr von dieser Welt, aber dennoch wie Klingonisch am Reißbrett geplant, ist die interslawische Sprache. Diese hält mit LibreOffice 7.3 ebenfalls Einzug. Interslawisch existiert seit 2006 und soll die Sprecher unterschiedlicher slawischen Sprachen miteinander verbinden. Neben lateinischen Buchstaben sind bei „Slovianski“ auch kyrillische zu finden, weshalb die Plansprache bei LibreOffice in „Interslavic Latin“ und „Interslavic Cyrillic“ unterteilt wird.