Wer nicht genug von MontanaBlack bekommt, der kann den Content des Streamers seit ein paar Tagen rund um die Uhr genießen. Möglich macht das ein 24/7-Stream auf seinem neuen Twitch-Kanal. Wir fassen euch die ganze Aktion zusammen.

Trickst MontanaBlack den deutschen Staat aus?

Streamer wie MontanaBlack haben auf der Streaming-Plattform Twitch so eine große Zuschauerschaft, dass sie vom deutschen Staat wie eine Art TV-Sender betrachtet werden. Unabhängig davon, ob sie das selbst so sehen.

Das hat zur Folge, dass die betroffenen Streamer eine sogenannte Rundfunklizenz benötigen, die mehrere Tausend Euro kostet und mit diversen Verpflichtungen einhergeht.

Oder aber man macht es wie Gronkh und erstellt einen zweiten Twitch-Kanal, der pausenlos alten Content streamt. So eine Dauerschleife senkt dann den Durchschnitt der aktiven Zuschauerzahlen erheblich, wodurch die Vorgaben für die Lizenz nicht mehr zu 100 Prozent greifen.

Auf diesen Trick greift nun auch MontanaBlack zurück, der seit dem 24. Januar 2023 ebenfalls einen 24/7-Kanal betreibt. Auf GetOnMyLeveLTV können sich beinharte Fans nun zu jeder Uhrzeit alte Streams und Videos von Monte ansehen.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Offiziell hat MontanaBlack sich übrigens nicht zu der Gründung des Kanals geäußert. Allerdings vermuten fast alle Fans, dass die Rundfunklizenz beziehungsweise die damit verbundenen Kosten und Regeln ihn zu diesem Schritt bewogen haben.

Fans reagieren gemischt auf den neuen Kanal

Zumal er auf diese Art auch noch passiv Geld verdient. Denn immerhin wird auf dem Kanal ausschließlich alter Content recycelt, der dank Twitch-Werbung aber zusätzliche Einnahmen generiert.

Die Reaktionen auf den neuen Kanal sind jedenfalls gemischt. Manche User gratulieren ihm zu dem längst überfälligen Schritt, andere finden es dagegen schade, dass er seine eigenen Zuschauerzahlen beschneidet, um die Lizenz zu umgehen.

Es bleibt also abzuwarten, ob Monte sich zukünftig noch zu der Thematik äußert. Wenn ja, dann wird es dazu vermutlich ein Video auf seinen beiden Highlight-Kanälen geben.