Der deutsche Hersteller AVM hat eine neue Version von FritzOS freigegeben, die nun für eine Fritzbox zur Verfügung steht. Mit dem Update auf FritzOS 7.25 lässt sich die Arbeit im Home-Office noch ein bisschen einfacher bewältigen. Doch auch darüber hinaus hat es einige Neuerungen gegeben.

 

Fritzbox

Facts 
Fritzbox

Fritzbox 7530: Neue Software-Aktualisierung ist da

Der Berliner Router-Hersteller AVM hat ein Update für die Fritzbox 7530 veröffentlicht. Mit der Aktualisierung wird das Betriebssystem FritzOS auf Version 7.25 erhöht. Im Mittelpunkt der Aktualisierung steht eine Funktion, die sich insbesondere bei der Heimarbeit positiv bemerkbar machen dürfte.

AVM bezeichnet die Funktion als „Vorfahrt im Home-Office“. Damit kann ein mit der Fritzbox 7530 verbundener Rechner den Internetzugang priorisiert erhalten. Andere Geräte im Netzwerk haben entsprechend das Nachsehen, falls der Home-Office-Rechner mehr Bandbreite benötigt. Die Einstellung lässt sich über die Benutzeroberfläche der Fritzbox aktivieren.

Fritzbox 7530: Updates für Telefon und Fax

Darüber hinaus hat es ein paar kleinere Änderungen im Bereich Telefon und Fax gegeben. Sollten Nutzer ein Fritzfon im Einsatz haben, wird auf dem Startbildschirm nun eine Vorhersage für das Wetter angezeigt. Darüber hinaus hat man sich um die Bedienoberfläche für das Telefonbuch sowie um Rufumleitungen und Rufsperren gekümmert. Hier hat es dem Hersteller nach Verbesserungen bei der Bedienung gegeben.

Für das in der Fritzbox 7530 integrierte Faxgerät steht nun ein Journal sowohl für empfangene wie auch für gesendete Faxe zur Verfügung. Im Bereich Smart Home kann nun auch die Steuerung der Rollladen bei kompatiblen Produkten übernommen werden.

Im Video: Noch mehr aus der Fritzbox herausholen.

TECH.tipp: Die besten FRITZ!Box-Funktionen

Fritzbox 7530: So wird FritzOS 7.25 installiert

AVM hat mit der Verteilung des Updates auf FritzOS 7.25 bereits begonnen. Um die Aktualisierung anzustoßen, reicht es bereits, die Benutzeroberfläche der Fritzbox aufzurufen und dort unter „Assistenten“ den Punkt „Update“ beziehungsweise „Firmware aktualisieren“ anzuklicken. Nach der Einspielung der neuen Software startet die Fritzbox einmalig neu.