Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. PS5 Slim soll’s richten: Sony enthüllt das große Ziel

PS5 Slim soll’s richten: Sony enthüllt das große Ziel

Sony hat ambitionierte Ziele für das aktuell laufende Fiskaljahr. (© GIGA)
Anzeige

25 Millionen PS5-Konsolen will Sony in diesem Fiskaljahr verkaufen. Doch von diesem Ziel ist der Konzern nach den ersten beiden Quartalen noch meilenweit entfernt. Das neue Slim-Modell soll die Lücke jedoch schließen. Aber Sony hat ein weiteres Problem.

25 Millionen PS5-Konsolen: Sonys ambitioniertes Ziel

Für Sony Interactive Entertainment läuft es aktuell nicht schlecht. Obwohl die PS-Plus-Zahlen seit Jahren stagnieren, hat das Unternehmen in den letzten Quartalen vor allem mit der PS5 massig Umsatz machen können. Im ersten Quartal des Finanzjahres 2023 konnte die Current-Gen-Konsole 3,3 Millionen Mal verkauft werden, im zweiten Quartal ging sie sogar 4,9 Millionen Mal über die Ladentheke. Macht unterm Strich also rund 8,2 Millionen verkaufte PS5-Konsolen bis Ende September (Anmerkung der Redaktion: Das Fiskaljahr läuft bei Sony Interactive Entertainment von April bis März des Folgejahres).

Anzeige

Doch Sony will mehr – viel mehr. Wer einen genauen Blick in den letzten Finanzbericht wirft, stellt fest, dass sich der Konzern ein hohes Ziel gesetzt hat: Im aktuellen Fiskaljahr will Sony insgesamt 25 Millionen PS5-Konsolen verkaufen. Zieht man die bereits 8,2 Millionen verkauften Einheiten ab, bleibt eine Lücke von 16,8 Millionen PS5-Konsolen. Im letzten Jahr waren die letzten beiden Quartale zwar die verkaufsstärksten für die PS5, doch ob Sony es wirklich schafft, dieses Ziel zu erreichen, bleibt fraglich.

In einem Webcast gesteht Sony-Chef Hiroki Totoki:

„25 Millionen ist ein ziemlich hohes Ziel. Das ist nicht so einfach zu erreichen. Wir denken, dass der Jahresendverkauf der wichtigste Verkaufszeitraum ist. Zu diesem Jahresende wollen wir die neuen Modelle für das Weihnachtsgeschäft haben. Auch Spider-Man zielt auf das Weihnachtsgeschäft ab.“

Anzeige

Die neue PS5 Slim und der kürzliche Release von Spider-Man 2 sollen die Verkäufe also noch einmal ordentlich ankurbeln. Wahrscheinlich rechnet Sony damit, dass viele potenzielle Kunden noch mit dem Kauf gewartet haben, um sich jetzt die überarbeitete Version der PS5 zuzulegen.

Die PlayStation Portal hingegen wird wahrscheinlich kein Verkaufsschlager werden. Im GIGA-Test kommt das neue PS5-Gadget nicht sonderlich gut weg:

PS5-Profitabilität sinkt – dank schwachem Yen

Doch warum will Sony in diesem Jahr so verdammt viele PS5-Konsolen verkaufen? Ein Grund dürfte der schwächelnde Yen sein. Dadurch erhöhen sich für Sony unterm Strich die Einkaufspreise für die PS5-Komponenten, die Marge pro verkaufter Konsole sinkt. Um diesen Umsatzrückgang wieder aufzufangen, ergibt es Sinn, dass man schlichtweg mehr Konsolen verkaufen will.

Anzeige
PlayStation 5 – Call of Duty Modern Warfare III Bundle
PlayStation 5 – Call of Duty Modern Warfare III Bundle
Konsole mit Controller und neuem Spiel "Call of Duty Modern Warfare III".
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 18.06.2024 06:38 Uhr

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige