Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Sony verschiebt 6 PS5-Games – doch Fans weinen ihnen keine Träne nach

Sony verschiebt 6 PS5-Games – doch Fans weinen ihnen keine Träne nach

Sony muss kommende PS5-Spiele verschieben. (© GIGA)

Sony wirbelt den eigenen Release-Plan radikal durcheinander und verschiebt gleich sechs Live-Service-Spiele auf unbestimmte Zeit. PS5-Fans nehmen die Meldung jedoch gelassen hin, denn die Projekte waren in der Community von Anfang an umstritten.

 
PlayStation 5
Facts 
PlayStation 5

PS5: Sonys Live-Service-Offensive gerät ins Stocken

Sony hat Mitte dieses Jahres bekannt gegeben, dass PlayStation in Zukunft deutlich mehr in Live-Service-Games investieren wird – bis 2025 sollten über 60 Prozent des Budgets in Projekte dieser Art gesteckt werden. Gleichzeitig wurde angekündigt, dass sich gleich 12 Live-Service-Projekte in Arbeit befänden.

Anzeige

Sony-Präsident Hiroki Totoki hat nun in einem Investorenmeeting etwas auf die Bremse getreten und zugegeben, dass sechs dieser Projekte offensichtlich noch jede Menge Zeit benötigen und nicht bis zum Fiskaljahr 2025 erscheinen werden – allerfrühestens ist mit der Hälfte der 12 Live-Service-Games also ab April 2026 zu rechnen. Totoki begründete dies damit, dass diese Spiele noch eine genauere Betrachtung bräuchten, um die angestrebte Qualität garantieren zu können. An der Gesamtstrategie, dass PlayStation vermehrt auf Live-Service- und Multiplayer-Spiele setzen will, ändere sich aber nichts. (Quelle: VGC)

PlayStation-Fans trauern nicht um verschobene Spiele

Dass 6 der Live-Service-Games fürs Weitere nach hinten geschoben werden, stört viele in der PlayStation-Community überhaupt nicht – ganz im Gegenteil. Nicht wenige Fans blicken mit Misstrauen auf Sonys Pläne mit dem lukrativen, aber oft zwielichtigen Live-Service-Genre. Im PlayStation-Subreddit kritisieren viele Fans die Live-Service-Offensive, vermuten, dass Sony einfach nur gigantischen Hits wie Fortnite hinterherjagen wolle und dass Profitgier hier klar über dem Bestreben stehe, tatsächlich gute Spiele abzuliefern. Gemäßigtere Stimmen begrüßen die längere Entwicklungszeit für die Spiele und hoffen, dass Sony schlussendlich doch Qualität vor Quantität priorisiert.

Anzeige

„12 Spiele waren definitiv zu viel, gerade über einen Zeitraum von nur 2 Jahren, das ist zu wenig Zeit, um so viele Live-Service-Games zu veröffentlichen. Qualität geht immer noch über Quantität.“ (Reddit-User StrictDonut6228)

Anzeige

 

„Sie sollten sich lieber auf ihre Stärken konzentrieren und ihr Geld nicht für so einen Müll verschwenden. “ (Reddit-User Peidalhasso)

 

„So, wenn sie jetzt die Live-Service-Spiele von 6 auf 0 reduzieren könnten, das wäre die ideale Zahl. “ (Reddit-User JamaicaCZ)

In unserer Bilderstrecke zeigen wir euch 8 kostenlose Spiele, die ihr jetzt schon auf eurer PlayStation zocken könnt:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige