Von Kritikern gefeiert und von den Fans sowieso – das Remake von Resident Evil 2 war ein voller Erfolg für Capcom. Das Horrorspiel überholte vor Kurzem sogar das eigene Original.

 

Resident Evil 2

Facts 
Resident Evil 2

Sehr wahrscheinlich war es gerade der Erfolg des Resident Evil 2 Remakes, der Capcom dazu bewegte, auch Resident Evil 3 eine Neuauflage zu verpassen. Das Remake von Resident Evil 2 beweist, dass auch alte Spiele wieder funktionieren, wenn sie denn technisch an die heutige Zeit angepasst werden. Gerade der Wechsel der Kameraperspektive von fixen Positionen zum Blick über die Schulter tat RE 2 sehr gut.

Schaut euch den lieblich-blutigen Trailer an:

Resident Evil 2 - Launch-Trailer

Das dachten sich auch die Spieler und das Remake verkaufte sich mittlerweile öfter als das Original aus dem Jahr 1998. Während das ursprüngliche RE2 auf 4.96 Millionen verkaufte Spiele kommt, hat das Remake Anfang Dezember 2019 die 5 Millionen geknackt.

Das Remake von Resident Evil 3 aus dem Jahr 1999 hat es sogar etwas leichter und muss nur 3,5 Millionen verkauften Spiele übertrumpfen. Oldschool-Horror mit modernen Gameplay-Mechaniken kommt bei den Fans der Resident-Evil-Spielen offenbar sehr gut an. Wie gut und auch wie erfolgreich das Resident Evil 3 Remake wird, erfahren wir am 3. April 2020 auf den Plattformen PS4, Xbox One und PC.

Resident Evil 2 Remake ausprobieren? Im PS Store weihnachtet es, und das RE2 Remake in der Deluxe Edition ist gerade für 24,99 Euro 69,99 Euro zu haben.

Was haltet ihr von der schon lange anhaltenden Remake-Welle? Sollten Studios lieber versuchen, neue Spiele zu entwickeln, oder ist es gut, dass auch jüngere Generation in den Genuss alter Klassiker kommen?

Daniel Hartmann
Daniel Hartmann, GIGA-Experte für FPS, E-Sport, Streaming-Kultur und Mass Effect.

Ist der Artikel hilfreich?