Auch fünf Jahre nach Release verkauft sich die Nintendo Switch immer noch sehr gut. Die Hybridkonsole steht jetzt sogar kurz davor, in der Rangliste der erfolgreichsten Konsolen aller Zeiten einen wichtigen Schritt nach vorne zu machen.

 
Nintendo Switch
Facts 
Nintendo Switch

Nintendo Switch schlägt bald die PlayStation 4

Die Verantwortlichen im Nintendo-Hauptquartier können sich freuen. Die Switch bleibt auch fünf Jahre nach Release noch Konsolen-Besteller. Inzwischen ist sie sogar die erfolgreichste Konsole, die Nintendo überhaupt veröffentlicht hat. Mit ungefähr 111 Millionen verkauften Exemplaren schlägt die Hybridkonsole die Wii, die nur auf etwa 101 Millionen Exemplare kommt. Auf dem dritten Platz steht das Nintendo Entertainment System (Quelle: statista).

Ebenso gut sieht es bei der Rangliste der erfolgreichsten Videospiel-Konsolen überhaupt aus. Hier hat die Nintendo Switch der ersten PlayStation inzwischen die Bronze-Medaille abgenommen. Sony kontrolliert mit der PlayStation 4 und PlayStation 2 allerdings immer noch die ersten beiden Plätze. Experten gehen allerdings davon aus, dass die Switch noch dieses Jahr 20 Millionen verkaufte Exemplare weltweit erreicht und damit die PS4 mit 117 Millionen Exemplaren vom zweiten Platz stößt (Quelle: statista).

Das Bild zeigt eine Verkaufszahlen-Grafik, auf der die Nintendo Switch bald die PlayStation 4 einholt.
Für die Switch gibt es nur eine Richtung. Nach oben. (Bildquelle: statista)

Nintendo Switch: Rückschläge trotz Erfolgskurs

Der Erfolg kommt aber auch mit einem Wermutstropfen. Im aktuellen Quartalsbericht muss Nintendo zugeben, dass die Verkäufe der Switch zuletzt zurückgegangen sind. Auch die Spiele-Verkäufe sind gesunken. Laut dem Publisher sei daran allerdings auch die globale Chip-Knappheit Schuld. Nintendo könne darum überhaupt nicht so viele Konsolen bauen, wie sie gerne würden (Nintendos Quartalsbericht).

Nintendo Switch: Hacker enthüllt geheime Features Abonniere uns
auf YouTube

Die Nintendo Switch wird zusammen mit der OLED-Version und Lite-Variante fürs erste außerdem die einzige aktuelle Nintendo-Konsole bleiben. So soll in diesem Fiskaljahr keine neue Hardware herausgebracht werden. Die Hoffnungen auf eine Nintendo Switch Pro dürften also zumindest bis zum März 2023 unerfüllt bleiben (Quelle: Twitter).