Sekiro: Shadows Die Twice Nude-Mod – keine Hose, kein Problem

Daniel Hartmann 1

Es war wie immer nur eine Frage der Zeit: Die Nudisten unter den Gamern dürfen nun auch in Sekiro: Shadows Die Twice der Frei-Körper-Kultur (fast) voll ausleben.

Gibt es Mods, gibt es Nacktheit, könnte eines der vielen ungeschriebenen Internet-Gesetze lauten. Auch Sekiro: Shadows Die Twice hat nun eine Nude-Mod. Ersetzt wurden die Modelle von Sekiro, Emma und Genichiro mithilfe einer bereits existierenden Mod. Für die nackte Haut sind nämlich das DS 3 and Bloodborne Material Pack und die dazugehörige Mod Engine nötig.

So sieht das Spiel übrigens mit Klamotten aus:

Sekiro - Shadows Die Twice - Offizieller Spielübersicht-Trailer.

Wer jetzt aber den im Wind flatternden Schwanz des Wolfes bei der Benutzung des Greifhakens erwartet, wird leider enttäuscht werden. Genitalien gibt es nämlich nicht zu sehen. Das ist vermutlich aber auch nur eine Frage der Zeit. Bis dahin muss das Bild, das ich dir gerade in den Kopf gezeichnet habe, reichen.

Bilderstrecke starten(40 Bilder)
Sekiro: Alle 40 Gebetsperlen - Fundorte für maximale Vitalität und Haltung

Wer sich das Ganze mal aus wissenschaftlichen Gründen angucken möchte: Du brauchst die Nude-Mode, das Material Pack und die Mod Engine. Viel Spaß beim Kämpfen und vermutlich auch Sterben ohne störende Kleidung.

Halt, stopp! Jetzt hab ich fast vergessen, einen pubertären Penis-Witz zu machen. Sekunde,… Hier: Sieht so aus, als bekommt Sekiro doch einen Hard-Mode.

Durch das Fehlen von Genitalien und Brustwarzen ist es eher eine Barbiepuppen- als Nude Mod. Braucht es solche Mods oder wenn, dann richtig? Oder bist du eher der Meinung, dass es jedem selbst überlassen ist, wie er sein Spiel spielen möchte? Schreib deine Meinung in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung