Im Rahmen der Tokyo Game Show gab Bandai Namco Entertainment neue Informationen zu Dragon Ball Z: Kakarot bekannt. Wir wissen jetzt, wann genau das Spiel erscheint, worauf wir uns freuen können und haben die Möglichkeit einen Blick auf den neuen Trailer zu werfen.

 

Dragon Ball Z: Kakarot

Facts 
Dragon Ball Z: Kakarot

Bei den meisten Dragonball Z-Spielen handelt es sich um Kampfspiele, doch zur Abwechslung bietet uns Bandai Namco nun ein Action-RPG an, das die Geschichte des Manga/Anime erzählt. Während des Spiels erlebst du die Geschichte von Son-Goku in einer neuen Art und Weise.

Bandai verspricht unbeschwerte Nebenquests, die die gegebene Storyline ausschmücken sollen. Die Kämpfe und Geschichten rund um den Saiyajin, der als Kakarot zur Welt kam und seiner Welt mit einer Rettungskapsel entkam, stehen hierbei im Fokus.

Bandai Namco Entertainment hat nun bestätigt, dass Dragon Ball Z: Kakarot am 17. Januar 2020 für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One erscheint. Ab dem 12. September 2019 kannst du dir das Spiel bereits vorbestellen.

Dragon Ball Z: Kakarot - TGS 2019 Pre-Order Trailer | PS4

Originalmeldung vom 26. August 2019, 13:12 Uhr:

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Dragon Ball Z Kakarot: Die besten und lustigsten Mods

In Dragon Ball Z: Kakarot darfst du mit Son Goku den Führerschein machen und dich maßlos vollfressen

Das Dragon Ball Z: Kakarot die Geschichte des Manga/Anime, erzählt, ist hinlänglich bekannt, doch es gibt immer mehr Informationen, dass die Entwickler sich mit sehr viel Detailverliebtheit der Geschichte annehmen.

So wird sich das Spiel einer der Filler-Episoden des Anime widmen, in der Son Goku und Piccolo ihre Führerscheinprüfung machen. Im Anime ist diese Episode eher ein unterhaltsamer Lückenfüller, doch im Spiel wartet nach der bestandenen Prüfung noch etwas mehr auf den Spieler. Bereits im gamescom-Trailer durften wir Son Guko hinter dem Steuer sehen und gegenüber Twinfinte sagte Produzent Ryosuke Hara: „Wir planen tatsächlich etwas, bei dem du das Auto benutzen musst.“ 

Dragon Ball Z: Kakarot - Gamescom Trailer - Gamescom 2019

Das könnte mehr bedeuten als nur mit dem Auto von A nach B zu fahren und die Ringe, die während der kurzen Auto-Sequenz im Trailer zu sehen sind, sprechen ebenfalls für eine Art Nebenbeschäftigung. Davon scheint es in Dragon Ball Z: Kakarot einige zu geben. Ebenfalls im Trailer sehen wir ein Mini-Game, bei dem Son Guko und Son Gohan bei ihrer Lieblingsbeschäftigung zu sehen sind: Bergeweise Essen verputzen.

Bandai Namco will offenbar das „RPG“ in ihrem Action-RPG Dragon Ball Z: Kakarot weiter ausbauen und bedient sich dafür an Elementen, die sehr nah an der Vorlage der Geschichte liegen. Was mit hoher Wahrscheinlichkeit aber nicht heißen wird, dass der neue Dragon Ball-Titel nicht voll mit ausgedehnten und groß inszenierten Prügeleien ablaufen wird.

Ein wenig Abwechslung kann aber sicher nicht schaden und auch wenn das Spiel keine Open World haben wird, so gibt es auf jeden Fall größerer Areale. Bei der Erkundung dieser Gebiete aus Fahrzeugen, Jindujun oder anderen Möglichkeiten wählen zu können, ist ein interessanter Ansatz für das Spiel.

In welchem Ausmaß all die Nebenbeschäftigungen stattfinden werden erfahren wir erst Anfang 2020. Da erscheint Dragon Ball Z: Kakarot für PS 4, Xbox One und PC.

Welche Nebengeschichten aus Dragon Ball Z würden sich noch als Gameplay-Element eignen? Wenn sie die Boo-Saga aufnehmen, vielleicht eine Nebenmission als „Der große Saiyaman“?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Daniel Hartmann
Daniel Hartmann, GIGA-Experte für FPS, E-Sport, Streaming-Kultur und Mass Effect.

Ist der Artikel hilfreich?