Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Shurjoka setzt sich zur Wehr: Nächster Streamer wird gebannt

Shurjoka setzt sich zur Wehr: Nächster Streamer wird gebannt

Shurjoka versteht solchen Vergehen keinen Spaß mehr. (© Getty Images / Franziska Krug)

Nachdem vor kurzem KuchenTV einen permanenten Bann von Twitch erhalten hat, folgt nun der nächste Streamer, gegen den sich Shurjoka zur Wehr gesetzt hat. Ihre Gründe sind dieses Mal allerdings andere.

 
Twitch
Facts 

Bann wegen Urheberrecht: Das ist passiert

Es geht um den Streamer Nemesis316. Dieser besitzt knapp 3.500 Follower auf Twitch und streamt für gewöhnlich Dead by Daylight. Allerdings hat er jüngst damit begonnen, Reaktionen auf andere Kanäle zu streamen und hat sich dafür unter anderem Shurjoka ausgesucht.

Anzeige

Diese fand das aber gar nicht so witzig und reichte daraufhin Beschwerde bei Twitch ein. Am 18. Dezember wurde Nemesis daraufhin von der Plattform gebannt, wie aus einem X-Post (ehemals Twitter) hervorgeht:

„Ich lasse ab heute Streamende mit DMCA bannen“ – Shurjoka greift durch

DMCA steht für „Digital Millennium Copyright Act“ und ist das US-amerikanische Gesetz, welches das Urheberrecht schützt. In einem separaten Post kündigt Shurjoka nach dem Bann von Nemesis316 an, dass sie künftig all jene von Twitch bannen lassen will, die mehrere Stunden ihrer Streams wiedergeben, bloß um sich abwertend zu ihr zu äußern.

Anzeige

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Streamer auf anderen Content reagieren, doch im Grunde hat jeder Creator das Recht, seine Produktionen einzig für sich selbst zu beanspruchen. Daher hat Shurjoka nichts Falsches getan, schon gar nicht, wenn ihr Material einzig dazu verwendet wird, um sie in irgendeiner Weise zu beleidigen oder sich über sie lustig zu machen. Nur weil ein Mensch polarisiert, gibt es einem das nicht das Recht, diesen zu diffamieren.

Anzeige

Der letzte Stream, der bezüglich Shurjoka noch verfügbar ist, stammt vom letzten Monat. Hier könnt ihr ab Stunde 1:26:45 selbst reinschauen, was Nemesis316 und vor allem auch seine Kommentarsektion zu Shurjoka zu sagen hat:

Nemesis316 merkt im Stream an, dass Shurjoka in seinen Augen nicht kritikfähig sei und sämtliche Diskussionen direkt ablehne. Ob sich Shurjoka an dieser Äußerung gestört und deswegen vom DMCA-Strike Gebrauch gemacht hat, ist aber offen. Offen bleibt auch, ob sie ihre Drohung wahrmacht, da die Reactions ja auch ihre Reichweite steigern.

Wenn ihr die News zum Bann von KuchenTV noch nicht gelesen habt, empfehlen wir euch, dies dringend zu tun:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige