Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Steam verramscht realistisches Open-World-Abenteuer für 2,99 Euro

Steam verramscht realistisches Open-World-Abenteuer für 2,99 Euro

theHunter: Call of the Wild ist auf Steam gerade besonders günstig. (© Valve / Expansive Worlds)

Wunderschöne Landschaften, ein eher entschleunigtes Gameplay und Momente voller Spannung – das bietet euch theHunter: Call of the Wild. Der Jagdsimulator ist bei Steam gerade für 2,99 Euro zu haben – aber nur für kurze Zeit.

 
Steam
Facts 

theHunter: Call of the Wild bei Steam im Angebot

Kurz vor Weihnachten haut Steam noch einmal einen Mega-Deal nach dem anderen raus. Überraschungs-Hit Dave the Diver gibt es gerade für 15,99 Euro abzustauben, das MMORPG Black Desert kostet nur 0,99 Euro und mit theHunter: Call of the Wild kommen jetzt auch noch Simulatoren-Fans auf ihre Kosten.

Anzeige

Das Open-World-Abenteuer gibt es auf Steam für 2,99 Euro abzustauben. Zum Vergleich: Regulär kostet theHunter: Call of the Wild 19,99 Euro – ihr spart also 85 Prozent. Das Angebot gilt noch bis zum 21. Dezember 2023.

Erste Szenen aus theHunter: Call of the Wild gibt’s im offiziellen Trailer zu sehen:

theHunter: Call of the Wild | Announcement Trailer
theHunter: Call of the Wild | Announcement Trailer
theHunter: Call of the Wild™

theHunter: Call of the Wild™

Expansive Worlds

88 Prozent der Steam-Spieler vergeben eine positive Bewertung, loben vor allem die dichte Atmosphäre, die auch heute noch recht ansehnliche Grafik und beschreiben theHunter: Call of the Wild als ein tolles Feierabendspiel.

Anzeige

So spielt sich theHunter: Call of the Wild

Alleine oder zusammen mit Freunden könnt ihr euch auf verschiedenen Karten durch die Wildnis schlagen und dort Jagd auf die örtliche Fauna machen. Dabei müsst ihr vor allem eines mitbringen: Geduld. Wer die ganze Zeit sprintend durch den Wald läuft, wird nie ein Tier vor das Visier bekommen.

Anzeige

Wer hingegen kein Problem damit hat, sich langsam und ruhig durchs Dickicht zu bewegen, 15 bis 30 Minuten eine Lichtung im Blick zu behalten und auf die perfekte Gelegenheit für einen Schuss zu warten, der könnte mit theHunter: Call of the Wild sehr glücklich werden.

Deutschland ist Simulatoren-Land – das beweist auch die aktuelle Steam-Topseller-Liste

Wer will, kann auch gezielt auf bestimmte Tiere Jagd machen, deren Spuren verfolgen und sich an sie ranpirschen. Nach einem erfolgreichen Abschuss erhaltet ihr eine Auswertung und Erfahrungspunkte. Nach und nach steigt ihr so im Level auf, schaltet neue Ausrüstung und Skills frei, die euch noch effektiver eurer Arbeit als Jäger nachgehen lassen.

Schon mit dem Hauptspiel von theHunter: Call of the Wild könnt ihr Dutzende Stunden Spaß haben. Doch falls ihr noch mehr Inhalte wollt, findet ihr im Steam-Store massig Zusatz-Content, der für frischen Wind sorgt. Viele Fans empfehlen vor allem den ATV- und den Jagdhund-DLC.

Es gibt übrigens auch eine etwas ältere F2P-Version von theHunter. Wenn ihr euch erstmal ein Bild davon machen wollt, ob euch das grundlegende Spielprinzip taugt, solltet ihr vielleicht erst einmal diese zocken. Weitere tolle kostenlose Steam-Spiele findet ihr hier: 

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige