CremaGames hat mit Temtem noch einiges vor und veröffentlicht als Überblick den ersten Teil einer Roadmap. Diese zeigt auf, auf was sich die Fans dieses Jahr noch freuen können. Es soll einiges hinzukommen, zum Beispiel Ranked Matchmaking und Housing. Wir haben alles für euch zusammengefasst.

 

Temtem

Facts 
Temtem

Der erste Teil der Temtem Roadmap für 2020 ist da und erlaubt einen Blick auf die vorläufigen Pläne von Entwickler CremaGames. Vorläufig deshalb, weil sich hier und da noch etwas ändern kann. Von offizieller Seite heißt es dazu:

„Während des Entwicklungszyklus des Spiels ändern sich die Ideen ständig und Dinge, die wir heute mögen, mögen wir morgen vielleicht nicht mehr so sehr. Nehmt nicht alles als bestätigte Fakten auf, sondern eher als das, was wir in das Spiel einbauen möchten.“

Das gilt auch für die Zeitangaben. Diese sind zwar bereits großflächig in Saisons eingeteilt, es kann aber durchaus passieren, dass es noch Umstellungen gibt.

So wird das Finden zum Kinderspiel.

Bilderstrecke starten(87 Bilder)
Temtem: Alle Temtems und ihre Fundorte

Temtem: Das ist bisher geplant

Wie es scheint, haben die Entwickler von Temtem noch einige Asse im Ärmel. Wir fassen für euch zusammen:

Ranked Matchmaking

Zusätzlich zu den gelegentlichen Duellen, zu denen ihr Spieler jetzt herausfordern könnt, soll im Frühling die Temtem-Rangliste hinzukommen. Den Anfang würden Platzierungsspiele machen, um euer Trainer-Matchmaking-Rating zu bestimmen. Dann sollt ihr auf der Grundlage dieses Ratings gegen andere Spieler antreten können.

Am Anfang könntet ihr euch dann bei jedem Kampf die Währung Pansun verdienen, das kann sich aber später noch ändern. Zudem würden die Temtems automatisch auf die Level-Obergrenze mit perfekten Startwerten für eure Stats (SVs) skaliert werden, sodass euer Team keine perfekte Zucht benötigt, um bei der Ranglistenbildung konkurrenzfähig zu sein.

Ingame-Chat

Temtem hatte schon einmal einen Ingame-Chat. Der war allerdings nur vorläufig und wurde für den frühen Start des Zugangs deaktiviert. Im Frühjahr soll eine Vollversion erscheinen, komplett mit mehreren Kanälen, Eins-zu-eins-Flüstern und optionalen Chat-Blasen, um zu sehen, was die Leute um euch herum sagen.

Housing

Im Sommer könnt ihr euch vielleicht auf die Suche nach einem eigenen Haus begeben. Das Hausangebot soll unbegrenzt sein und sowohl als Deko-Element, als auch als Basis dienen. Später sollen nützliche Elemente wie ein Brutschrank und Obstbäume hinzugefügt werden.

Achievements

Im Herbst sollen mögliche Achievements hinzugefügt werden. Die meisten von ihnen würden nur das übliche Ehrenabzeichen darstellen, aber CremaGames deutet an, dass auch einige Ingame-Belohnungen folgen könnten.

Club-Management

Wenn ihr künftig mit euren Freunden einen Clan gründen möchtet, könnt ihr das voraussichtlich ab Frühling bewerkstelligen. Nach der Auswahl eines Namen und eines passenden Banners, könnt ihr eure Freunde, wenn das Feature da ist, einladen und an sogenannten Dojo-Kämpfen teilnehmen.

Spectator-Modus

Ab Frühling sollt ihr die Möglichkeit bekommen, anderen Trainern bei der Arbeit sowie bei Wettkämpfen über die Schulter zu schauen. Diese Funktion soll allerdings nicht zum Vorteil genutzt werden, Informationen bleiben also geheim. Das Einzige, worauf beide Spieler Zugriff haben, sind die HP- und Ausdauerleisten sowie verwendete Techniken.

In Kürze erscheint der zweite Teil der Roadmap. Diese setzt den Schwerpunkt auf mittelfristige Pläne, einschließlich eines Handelshauses, der Dojo-Kämpfe und Details über die Insel. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.