Temtem: Geld farmen - so verdient ihr Pansuns

Olaf Fries

Egal ob Münzen, Gold oder ein anderes Zahlungsmittel. Eine Währung gehört in jedes MMO, so auch in Temtem. Im Folgenden zeigen wir euch, wie ihr schnell an Geld kommen könnt.

Viele Vorgänge in Temtem verlangen große Geduld von euch. Sowohl bei den Entwicklungen der Starter-Temtem, wie auch beim Geld verdienen. Nichtsdestotrotz braucht ihr Pansuns, die Währung des Spiels. Im Folgenden zeigen wir euch, wie ihr als Tamer möglichst schnell an ein großes Vermögen kommt.

Pansuns durch Verkäufe und Kämpfe verdienen

Der schnellste Weg an ein paar Pansuns zu kommen ist durch das Verkaufen von überschüssigen Gegenständen. So kann euch beispielsweise der Verkauf von Seesalz 300 Pansuns einbringen. Nicht alle Items bringen euch so viel Geld ein. Für einen Minikristall gibt es nur 20 Pansuns. Aber das ist egal, denn wie heißt es so schön: „Kleinvieh macht auch Mist.“.

Da ihr Gegenstände nicht gezielt farmen könnt, solltet ihr immer wieder zu einem Händler gehen, um nebenbei ein paar Münzen zu verdienen. Vollendet hierfür ruhig eure Nebenmissionen. Diese können euch nämlich auch Items, welche ihr verkaufen könnt, und zusätzliche Pansuns abwerfen. Nützliche Info: Jeder Händler bietet euch den selben Preis für ein gewissen Item. Ihr müsst also nicht immer nur zu einem „Lieblingshändler“ rennen.

Zudem könnt ihr durch Kämpfe Pansuns verdienen. Je nach Schwierigkeitsgrad werden vierstellige Preisgelder ausgeteilt. Kämpfe gegen Dojo-Leiter bringen mehr Geld ein, als gegen normaler Tamer.

FreiTem bringt euch ebenfalls Geld ein

FreiTem ist eine Organisation, die ihr im zweiten Gebiet des Spiels (Omninesien) findet. Den ersten Temtivist lernt ihr im Norden des Canopfads kennen. Dieser Weg befindet sich links von der Stadt Nanga, welche ihr mit dem Luftschiff von Arissola aus erreicht. Dort befindet sich ebenfalls die omninesische Zweigstelle der FreiTem-Organisation.

Diese Organisation belohnt euch für das Freilassen von Temtem, welche ihr zuvor gefangen habt. Sie zahlt euch dabei Pansuns für jedes Temtem aus. Die Höhe des eigenen Gewinns ist abhängig vom Level des freigelassenen Taschenmonsters, wie auch der Seltenheit. Je höher das Level oder je seltener das Temtem, desto höher die Belohnung. Auf TemtemStrat könnt ihr euch die Geldausschüttung im Detail anschauen. Hier könnt ihr sogar das Level des Temtem anpassen und den dazugehörigen Umsatz sehen. Zudem seht ihr, ob das Taschenmonster fangbar ist oder nicht.

Zudem bietet die FreiTem-Organisation wöchentliche Aufgaben, die zusätzliches Geld bringen können und jeden Montag zurückgesetzt werden. Wir haben für euch den Fundort von FreiTem auf der Karte markiert:

Welche Entschädigung ihr für euren Aufwand der wöchentlichen Aufgaben erhaltet, könnt ihr von dem Herrn hinter dem Tresen der Organisation erfahren. So sehen mögliche Beispiele der Belohnungen aus:

  • Befreie 180 Temtem: Flat Top Hair Cosmetic
  • Befreie 200 Temtem: 5x Silikonfragment
  • Befreie 250 Temtem: 2x Lebenskraft DNA-Strang
  • Befreie 250 Temtem: 2x Technisierter DNA-Strang
  • Befreie 250 Temtem: 2x Mächtiger DNA-Strang
  • Befreie 250 Temtem: 2x Immunitäts-DNA-Strang

Diese Gegenstände lassen sich zu einem hohen Preis verkaufen oder teilweise auch für die Zucht verwenden.

Zusätzliche Tricks

Eine weitere Möglichkeit sein Geld anzusammeln ist: git gud! Spaß beiseite, aber je weniger ihr „sterbt“, desto weniger Geld verliert ihr. Jeder „Tod“ zieht euch nämlich Pansuns ab. Darum solltet ihr lieber einmal zu viel ein Heil-Center besuchen als einmal zu wenig.

In der Zukunft soll zudem ein Auktionshaus implementiert werden, so die Entwickler. Darüber sollt ihr Items und Temtem an andere Spieler verkaufen können.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung