Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Wie in Skyrim: Bethesda setzt auch in Starfield auf die größte Stärke

Wie in Skyrim: Bethesda setzt auch in Starfield auf die größte Stärke

Starfield hat das Potenzial ein gigantischer Erfolg zu werden. (© Bethesda Games)

Mit Starfield erwartet Xbox-Fans und PC-Spieler ein echtes RPG-Schwergewicht. Ob das Game zum Release überzeugen kann, wird sich im September zeigen. So richtig genial wird Starfield aber vermutlich erst im Laufe der nächsten Jahre. Dafür haben Game Director Todd Howard und sein Team gesorgt.

 
Starfield
Facts 
Starfield

Starfield ist ein Paradies für Modder

The Elder Scrolls 5: Skyrim ist ein kolossaler Mega-Hit und wird auch 12 Jahre nach dem ursprünglichen Release immer noch fleißig gespielt. So haben in den letzten 30 Tagen mehr als 20.000 User jeden Tag Skyrim auf Steam gespielt (Steamcharts). Das liegt aber nicht allein am Spiel sondern auch an der extrem aktiven Community, die das Rollenspiel mit Mods ständig erweitert und verbessert.

Anzeige

Der offizielle Gameplay-Trailer zu Starfield:

Starfield – Offizieller Gameplay-Trailer
Starfield – Offizieller Gameplay-Trailer

Und auch das kommende Sci-Fi-RPG Starfield wird auf dieser Stärke aufbauen. Tatsächlich nennt Game Director Todd Howard Starfield sogar ein Paradies für Modder. In einem Interview mit Kinda Funny Xcast, einem Xbox Podcast, führt er diese Aussage weiter aus:

„Modding ist Teil unserer DNS. Wir machen das schon seit über 20 Jahren. Die Leute modden immer noch unsere Games und spielen sie, also machen wir so weiter. Wir wollen Mods nicht nur ermöglichen, sondern auch leicht zugänglich machen, damit die Spieler aus einem Hobby, einem Beruf machen können. Mit diesem Konzept haben wir große Erfolge erzielt.“ (Quelle: TweakTown)

Anzeige

Mods werden Starfield zum perfekten Spiel machen

Modder können sich also auch in den unendlichen Weiten von Starfield gehörig austoben. Damit schlägt Bethesda zwei Fliegen mit einer Klappe. Auf der einen Seite investieren Spieler sehr viel Zeit in das Rollenspiel und auf der anderen Seite bessern Mods Fehler und andere Probleme aus, ohne, dass der Entwickler sich selbst darum kümmern muss.

Anzeige

Am Ende entsteht auf diese Weise ein nahezu perfektes Rollenspiel. Von Spielern für Spieler, sozusagen. Diese Formel hält wie bereits erwähnt auch Skyrim nach wie vor am Leben.

Anzeige