Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Xbox-Aufreger: Neues Feature bringt Politiker auf die Palme

Xbox-Aufreger: Neues Feature bringt Politiker auf die Palme

Neues Xbox-Feature: Rechte Politiker greifen Microsoft an. (© GIGA)
Anzeige

Microsoft hat der Xbox ein neues Feature spendiert, das dabei helfen soll, Strom und Kosten zu sparen. Einige Politiker haben dazu allerdings eine ganz andere Meinung und halten die neue Energie-Funktion für einen Skandal.

Microsoft hat der Xbox Series X|S in einem kürzlichen erfolgten Update einen verbesserten Energiesparmodus spendiert. Der neue Modus fährt die Konsolen vollständig herunter, lässt allerdings weiterhin automatische Updates zu – allerdings immer nur zu Zeiten, wenn der Anteil von erneuerbaren Energien im Stromnetz besonders hoch ist.

Anzeige

Auf diese Weise können Nutzer Stromkosten sparen sowie gleichzeitig die Kohlenstoffbelastung reduzieren. Republikaner in den USA lassen sich von diesen offensichtlichen Vorteilen jedoch nicht aufhalten und wittern eine Verschwörung.

Xbox-Feature: Rechte US-Politiker laufen Sturm

Der gescheiterte Präsidentschaftskandidat und Texas-Senator Ted Cruz ist für seine extrem rechten Ansichten bekannt. Nun hat sich der Republikaner in gewohnt hysterischer Manier auf Twitter zu dem neuen Feature der Xbox geäußert, ohne sich dabei allzu sehr von den gegebenen Tatsachen einschränken zu lassen. Cruz bezieht sich auf einen Artikel der ebenfalls rechten Seite Blaze News, die haltlos behauptet, dass Microsoft Gamer zum Herunterfahren ihrer Konsole zwingen würde.

Anzeige

In seinem Tweet stellt es Cruz dar, als hätte es eine feindliche Gruppierung auf die Xbox-Konsolen abgesehen – gemeint sind damit jede Art von liberalen oder linksgesinnten Demokraten, die seiner Meinung nach bereits Kaffee und Gasherde auf dem Gewissen haben. Trotz der offenkundigen Absurdität der Anschuldigung ließ daraufhin ein weiterer republikanischer Abgeordneter einen ähnlichen Tweet los und der kontroverse Nachrichtensender Fox News griff den rechten Aufschrei ebenfalls mit Freude auf. (Quelle: Polygon)

Kommentar von Gregor Elsholz

Der Xbox-Tweet von Ted Cruz zeigt anschaulich, wie konservative Rechte in den USA und vielen anderen Teilen der Welt operieren: Ein Thema wird wahllos zu einem Streitpunkt des neuen Kulturkampfs hochstilisiert, während durch falsche Behauptungen der Eindruck geweckt wird, dass der Bevölkerung Freiheiten genommen werden sollen – je nach Thema werden dabei zum Beispiel Umweltschützer, Feministinnen oder Befürworter von verschärften Waffengesetzen als Schuldige dargestellt.

Anzeige

Dass sich erzkonservative Politiker nun darüber aufregen, dass Gamern angeblich die Xbox weggenommen wird, entbehrt nicht einer gewissen Ironie, schließlich sind es gewöhnlich dieselben Politiker, die routinemäßig nach einem Bann von Videospielen schreien – erst im Mai 2022 hatte Ted Cruz nach dem Amoklauf in einer Schule in Uvalde unter anderem Videospielen eine Mitschuld an Massakern dieser Art gegeben. (Quelle: Twitter)

Tatsache ist, dass das Xbox-Feature für Nutzer keinerlei Nachteile mit sich bringt, sondern schlicht beim Energie- und Kostensparen hilft. Zudem ist die neue Option völlig freiwillig: Wer weiterhin den Sleep-Modus nutzen möchte, kann dies in den Einstellungen festlegen.

In unserer Bilderstrecke zeigen wir euch die besten Funktionen der Xbox Series X|S und PS5:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige