Viele Hersteller haben sich daran versucht und das Projekt dann doch wieder aufgegeben. Selbst Google hat es nicht geschafft, ein modulares Handy zu bauen. Jetzt könnte der chinesische Hersteller Xiaomi das schaffen, woran jeder gescheitert ist. Das zumindest lässt ein Patent vermuten, das eine interessante Idee der Umsetzung aufzeigt.

 

Xiaomi

Facts 

Xiaomi plant ein modulares Smartphone

Modulare Smartphones gab es in der Vergangenheit viele. Einige kamen auf den Markt, wie das Moto Z von Motorola, andere wie das Project Ara von Google haben es nie geschafft, obwohl viel Geld, Know-how und Entwicklungsarbeit eingeflossen sind. Jetzt könnte Xiaomi einen Fuß in diesen Sektor setzen – zumindest, wenn es nach einem Patent des chinesischen Herstellers geht. Dort wird beschrieben, wie sich das Unternehmen ein modulares Smartphone vorstellt.

So besteht das modulare Smartphone von Xiaomi aus insgesamt vier Teilen. An der Front aus dem Display und auf der Rückseite aus drei Teilen. Der untere Teil ist sehr schmal und beinhaltet den USB-Anschluss und Lautsprecher. Der mittige Teil besteht nur aus einem Akku. Im oberen Teil stecken mindestens die Kamera und der Rest, der für ein Smartphone nötig ist, wie beispielsweise das Mainboard und andere Komponenten. Optional kann man Teile austauschen und so andere Kamerasensoren, ein zweites Display und vieles mehr integrieren. Die Module werden seitlich ineinander geschoben und sollen einen nahtlosen Übergang bieten. Generell soll sich das Xiaomi-Smartphone optisch nicht so stark von einem normalen Handy unterscheiden.

Weitere besondere Technologie von Xiaomi:

Xiaomi Mi Air Charge Technology vorgestellt

Wie realistisch ist die Umsetzung wirklich?

Kein Smartphone-Hersteller hat es bisher geschafft, ein modulares Gerät zu bauen und zum Erfolg zu führen. Die Auswahl an aktuellen Smartphones ist so groß, dass vermutlich aktuell gar kein Bedarf besteht. Der einzige Mehrwert wäre aktuell die Möglichkeit, den Akku zu tauschen oder eine andere Kamera zu wählen. Doch wie oft braucht man das? Einzig der Nachhaltigkeitsgedanke könnte zukünftig noch eine Rolle spielen, wenn es um modulare Smartphones geht. Doch dann müsste für Jahre an dem gleichen System festgehalten werden und da zweifeln wir aktuell etwas dran. Xiaomi kann es aber gern versuchen und uns vom Gegenteil überzeugen.