In Kürze wird die Vorstellung des Huawei P50 Pro erwartet. „Echte Renderbilder“, so die Behauptung eines Insiders, sollen jetzt die ungewöhnlich gestaltete Kamerapartie des neuen Smartphones zeigen. Die sieht richtig schick aus, auch wenn sie ein wenig an eine Herdplatte erinnert.

 

Huawei

Facts 

Noch im Mai könnte Huawei seine neuen Flaggschiff-Smartphones vorstellen. Die Handys der P50-Serie haben dabei ein hartes Stück Arbeit vor sich, denn noch immer leidet der chinesische Hersteller an den Folgen der US-Sanktionen. Trotz – oder gerade deshalb – scheint Huawei beim Design nicht auf Nummer sicher gehen zu wollen. Stattdessen soll offenbar eine extravagante Formensprache die Käufer überzeugen.

Huawei P50 Pro: Renderbilder zeigen Kameramodul im Herdplatten-Look

So soll die Kameraeinheit beim Huawei P50 (Pro) aussehen. Bild: Twitter/Teme.

Das legen „echte Renderbilder“ nahe, die der bekannte Insider Teme jetzt auf Twitter veröffentlicht hat. Dort soll die Kameraeinheit der neuen P50-Serie von Huawei zu sehen sein. Ins Auge springt hier vor allem die Form, die etwas an eine doppelte Herdplatte erinnert. Damit bestätigt sich auch ein älterer Bericht aus dem März. Damals basierten die Abbildungen aber auf CAD-Zeichnungen, hier sollen es echte Renderbilder sein, versichert Teme. Wir finden: Etwas ungewöhnlich, aber durchaus schick! Damit würde sich das Huawei P50 Pro samt Schwestermodellen auf angenehme Art vom Einheitsbrei der Konkurrenz absetzen. Einen ähnlichen Weg soll mutmaßlich auch Google mit dem Pixel 6 gehen wollen.

Erwähnenswert: Unter dem Kameramodul findet sich ein Leica-Schriftzug. Die langjährige Kooperation mit dem deutschen Kameraexperten, die die Handys von Huawei regelmäßig an die Spitze des renommierten DxOMark-Rankings befördert hat, wird augenscheinlich auch bei der P50-Serie fortgesetzt.

Huawei zündet Produktfeuerwerk

Neben den Smartphones der P50-Serie soll Huawei in nächster Zeit auch neue Tablets und Smartwatches vorstellen. Ein regelrechtes Produktfeuerwerk ist offenbar geplant. Am 2. Juni, so die aktuelle Gerüchtelage, steht demnach die Vorstellung des Huawei MatePad (Pro) 2 und der Huawei Watch 3 (Pro) an. Interessant dürfte hier vor allem sein, ob die neuen Huawei-Smartwatches bereits die versprochenen Gesundheitsfunktionen wie eine kontinuierliche Blutdruckmessung an Bord haben werden.