Wer auf dem Handy flink mal ein Wort oder einen ganzen Text übersetzen möchte, bekommt jetzt eine weitere Alternative zum Google Übersetzer: DeepL hat eine App für das iPhone und iPad veröffentlicht. Der deutsche Übersetzer-Dienst basiert auf künstlicher Intelligenz und schneidet in Tests sogar besser als der Platzhirsch aus dem Hause Google ab. Eine echte Must-Have-App, die auf keine iPhone fehlen sollte.

Vor rund vier Jahren hat das Kölner Unternehmen DeepL für echte Furore gesorgt. Der gleichnamige Übersetzer konnte in mehreren Vergleichen die Übersetzungsdienste von Google, Microsoft und auch Facebook hinter sich lassen. War DeepL bislang nur im Web und als App für Windows und macOS erhältlich, feiert der Übersetzer-Dienst sein Debüt nun auch auf Smartphones und Tablets.

Alternative für Google Übersetzer: DeepL jetzt mit iPhone-App

Noch recht rudimentär: die App von DeepL. Bild: DeepL.

Für iPhone und iPad wurde jetzt eine entsprechende App veröffentlicht, wie Caschys Blog schreibt. Damit geht DeepL in direkte Konkurrenz zum Google Übersetzer, der sowohl über die Suchmaschine von Google verfügbar ist als auch als eigenständige App. Vom Funktionsumfang kann DeepL aber noch nicht mit dem Google Übersetzer mithalten: Die DeepL-App ist recht rudimentär gestaltet und bietet nur wenige, aufs Wesentliche reduzierte Features. Dazu gehört die Übersetzung von Texten in mehrere Zielsprachen, eine automatische Spracherkennung der Eingangssprache sowie eine Teilen-Funktion der Übersetzungen. Alternativ lässt sich der übersetzte Text auch in die Zwischenablage kopieren. Hier muss DeepL also noch ordentlich nachlegen, um eine echte Alternative zum Google Übersetzer zu werden.

DeepL für iPhone und iPad im App Store herunterladen.

DeepL unterstützt 26 Sprachen, dazu zählen laut Entwickler: Bulgarisch, Chinesisch (vereinfacht), Dänisch, Deutsch, Englisch (amerikanisch), Englisch (britisch), Estnisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Japanisch, Lettisch, Litauisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Portugiesisch (brasilianisch), Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Tschechisch und Ungarisch.

Hervorragende Bewertungen für DeepL

Im Apple App Store kommt die DeepL-App bislang gut an. Bei bislang 79 Bewertungen konnte die Anwendung durchschnittlich 4,9 von 5 möglichen Sternen erzielen. „Mit Abstand der beste Übersetzer“, schreibt einer. Ein anderer lobt ebenfalls und vergibt 5 Sterne, hat aber auch Wünsche für die Zukunft: „Es fehlen noch einige Funktionen der Webseite. Alternativen, das Wörterbuch, die Dokumentenübersetzung und natürlich der Login für den pro Nutzer.“ Nach dem erfolgreichen Start hat DeepL noch einige Hausaufgaben vor sich.