Mit dem M3 Pro 5G hat Poco ein besonders günstiges Smartphone der Mittelklasse präsentiert, das gleich in mehreren Bereichen punkten möchte. Das große Display des Smartphones setzt auf 90 Hertz und der Akku sorgt mit seinen 5.000 mAh für eine lange Laufzeit. Die Preise beginnen bereits bei 159,90 Euro.

 

Xiaomi

Facts 

Xiaomi hat über seine Untermarke Poco das M3 Pro 5G in zwei Varianten vorgestellt, die sich im Hinblick auf Arbeitsspeicher und Festspeicher sowie beim Preis unterscheiden. Bei beiden Versionen kommt ein Display mit einer Diagonale von 6,5 Zoll zum Einsatz, das auf eine Bildwiederholrate von bis zu 90 Hertz setzt. Je nach Beanspruchung schraubt sich die Bildwiederholrate automatisch herunter, um Strom zu sparen.

Poco M3 Pro 5G: Der günstige Dauerläufer

Wirklich nötig ist der Stromsparmodus aber nicht, denn der integrierte Akku bietet eine Kapazität von 5.000 mAh. Aufgeladen wird die Batterie mit bis zu 18 Watt. Ein Ladegerät mit einer Leistung von 22,5 Watt liegt im Paket mit bei.

Beim Prozessor hat sich Poco für den Dimensity 700 von MediaTek entschieden, der im November 2020 vorgestellt wurde. Er ist unter anderem auch im Xiaomi Redmi Note 10 5G sowie im Oppo A55 zu finden. Im Poco M3 Pro 5G stehen dem Prozessor je nach Modell 4 GB oder 6 GB als Arbeitsspeicher zur Seite. Hinzu kommt noch eine Kapazität von 64 GB oder 128 GB.

Abstriche müssen bei der Kamera gemacht werden. Der Hersteller spricht hier zwar von einer Dreifachkamera, doch nur die Hauptkamera erlaubt Bilder mit einer anständigen Auflösung von 48 MP. Die Makrolinse und der Tiefensensor kommen jeweils nur auf 2 MP. Selfies sind mit 8 MP möglich.

Early-Bird-Aktion: Poco M3 Pro 5G ab 159,90 Euro

Im Rahmen einer Early-Bird-Aktion bietet Poco das Handy für 159,90 Euro beziehungsweise 179,90 Euro ab dem 20. Mai 2021 auf der eigenen Webseite an. Später wird das Handy dann für 199,90 Euro beziehungsweise 229,90 Euro verkauft.