Der chinesische Hersteller OnePlus arbeitet an einem Nachfolger zum Nord N10 5G. Ganz wie beim Vorgänger wird es sich um ein günstiges Smartphone handeln, das wohl auf einen starken Akku sowie eine hohe Bildwiederholfrequenz setzt. Manche Fragen zum OnePlus Nord CE 5G bleiben aber noch offen.

 

OnePlus: Das Unternehmen hinter den „Flaggschiff-Killern“

Facts 

OnePlus Nord CE 5G: Das neue Nord N10 5G

Mit dem Nord N10 5G und Nord N100 hat OnePlus im Jahr 2020 zwei überraschend günstige Handys vorgelegt. Mittlerweile macht man sich allem Anschein nach Gedanken um mögliche Nachfolger. Hier dürfte das OnePlus Nord CE 5G den Anfang machen, wie ein Leaker bei Twitter berichtet.

Mit einer Veröffentlichung ist vielleicht schon im Juni 2021 zu rechnen, wobei es sich dabei bisher nur um Spekulation handelt. Der Hersteller selbst hat sich weder zum Smartphone selbst noch zu einem möglichen Termin für die Veröffentlichung geäußert.

Mit einer 5G-Funktionalität ist alleine schon wegen des Namens des Handys zu rechnen. Für welchen Prozessor sich der Hersteller entschieden hat, steht dabei aber noch nicht fest. Es könnte auf einen Mittelklasse-SoC der 700er-Reihe von Snapdragon hinauslaufen – oder aber OnePlus entscheidet sich wie beim Vorgänger für den Snapdragon 690, der bislang noch keinen direkten Nachfolger besitzt.

OnePlus Nord CE 5G mit 90-Hz-Display

Beim Display dürfte es wohl auf eine Diagonale von 6,49 Zoll bei einer Bildwiederholfrequenz von mindestens 90 Hertz hinauslaufen. Beim Vorgänger betrug die Kapazität des Akkus 4.300 mAh, weshalb auch beim OnePlus Nord CE 5G von einer ähnlich starken Leistung auszugehen ist. Auch ein klassischer Kopfhöreranschluss dürfte mit von der Partie sein.

Zu den Kameras des Handys liegen derzeit noch keine Informationen vor. Vielleicht entscheidet sich OnePlus erneut für eine vierfache Kamera auf der Rückseite, die Bilder mit maximal 64 MP erlaubt. Weitere Details zum Handy dürften in den nächsten Wochen geklärt sein.