OK, die Überschrift ist etwas verwirrend. Denn auch die beiden anderen kostenlosen Office-Pakete haben ihre Wurzeln ja in Deutschland. Aber FreeOffice von der Firma SoftMaker ist die kostenlose Microsoft Office Alternative, die nach wie vor in Deutschland entwickelt und angeboten wird. Es gibt die deutsche Version und einen englischen Ableger. Außerdem jede Menge Wörterbücher in allen möglichen Sprachen, aber eben keine Sprachversionen für jedes Land.

FreeOffice ist die kostenlose Auskopplung der kommerziellen Software SoftMaker Office. Es handelt sich um eine Vorversion der kommerziellen Software, aber auch sie zeichnet sich schon durch eine überragende Kompatibilität zu MS-Office aus, wie auch mehrere Presseberichte immer wieder aufzeigen. In der kostenlosen Version FreeOffice können allerdings die Formate DOCX, XLXS und PPTX nur gelesen werden. Doch wenn man sie in einem älteren MS-Office-Format speichert, ist das auch kein Problem und der Austausch ist gewährleistet.

Zum Thema:

Microsoft Office oder eine kostenlose Alternative?