ARK - Survival Evolved: Fischen und Angel erklärt mit Tipps

Victoria Scholz

Mit dem Patch 245 für das Dino-Survival ARK: Survival Evolved erhaltet ihr nicht nur 2 neue Dinosaurier. Mit dabei ist eine neue Möglichkeit, um euch Essen zu beschaffen oder eure Freizeit zu nutzen. Mit der neu hinzugefügten Angel fischt ihr euch Kreaturen aus dem Wasser. Wir zeigen euch in diesem Guide zu ARK: Survival Evolved Tipps zum Fischen und wie ihr Fische zähmen und züchten könnt.

Zwar befindet sich ARK: Survival Evolved noch in der Early-Access-Phase, das hält Studio Wildcard jedoch nicht davon ab, in regelmäßigen Abständen neue Updates und Patches mit Inhalten ins Spiel einzufügen. So auch Ende Juli 2016, als die Entwickler mit Patch 245 um die Ecke kamen. Damit erhaltet ihr einen kostenlosen DLC für ARK: Survival Evolved sowie neue Strukturen und Dinosaurier. Eines der wichtigsten Neuerungen ist jedoch die Möglichkeit, dass ihr Fische fangen könnt. Das Ganze funktioniert per Minispiel und einer neuartigen Angel. Wir verraten euch in diesem Guide, worauf ihr beim Fischen bei ARK: Survival Evolved achten solltet.

Unsere Tipps zum schnellen Leveln bei ARK:

Ark Survival Evolved - Tipps zum schnellen Leveln.

ARK – Survival Evolved: Fische fangen mit neuer Angel und Köder

Bisher war das Fischen in ARK: Survival Evolved auch möglich – jedoch mit Umwegen. Ihr musstet euch einen Speer craften und dann ins Wasser stiefeln, um die Tiere zu töten. Nach Patch 245 ist das jedoch einfacher geworden. Baut euch ein Floß oder einen Steg, auf dem ihr bequem sitzen und angeln könnt. Dafür benötigt ihr jedoch erst einmal eine Angel. Diese craftet ihr folgendermaßen:

Gewicht 10,0
ark-survival-evolved-angel-fishing-rod
Crafting-Materialien
Haltbarkeit 100
30px-Wood
12 x Holz
benötigtes Level 20
ark-survival-evolved-waffen-thatch
20 x Stroh
Engramm-Punkte 15
30px-Fiber
50 x Faser

Weitere wissenswerte Informationen zur Angel in ARK – Survival Evolved:

  • Die Angel zählt zu den Werkzeugen im Spiel.
  • Sie wurde mit dem Patch 245.0 hinzugefügt.
  • Ihr könnt sie auch in Beacons finden. Sucht nach gelben und roten Leuchtfeuern.
  • Craftet ihr eine Angel, erhaltet ihr 15 EP.
  • Ihr könnt nur eine von ihnen stacken.
  • Voraussetzung zum Herstellen der Angel ist, dass ihr den Bogen freigeschaltet habt.

ArkCalc-App herunterladen, um Dinos effizient zu zähmen *

Ihr müsst auf einem Holzstuhl oder einer Holzbank sitzen, um angeln zu können. Stellt beides nah genug an die Wasserstelle, in die ihr eure Angel tauchen wollt. Den Holzstuhl könnt ihr mit Level 10 für 6 Engramm-Punkte freischalten. Dieser ist auch die Voraussetzung für die Holzbank, die ihr mit Level 15 und für 10 EP aktiviert.

So könnt ihr Fische fangen

Rüstet euch Köder aus, um Fische zu fangen und setzt euch auf den Holzstuhl bzw. die Holzbank. Schaut nun ins Wasser und sucht euch Stellen, an denen ihr Fische seht. Findet ihr keine in der Nähe, platziert eure Sitzgelegenheit einfach an einem Ort, an dem ihr eine hohe Konzentration an Fischen seht. Wählt eure Angel aus und drückt auf die linke Maustaste, um sie auszuwerfen. Bis ein Fisch anbeißt, dauert es etwa 30 Sekunden bis 2 Minuten. Hat eine Kreatur angebissen, habt ihr 18 Sekunden Zeit, um ein Quicktime-Event zu absolvieren. In der Zeit müsst ihr folgende Tasten zufällig drücken, sobald sie angezeigt werden: Q, W, E, A, S, D, F, Z, X, C. Tippt ihr die Tasten zur richtigen Zeit ein, landet der Fisch und seine Items in eurem Inventar. Drückt ihr jedoch eine Taste falsch, reißt die Angelsehne und ihr verliert einerseits den Fisch und andererseits den Köder. Klickt ihr auf die rechte Maustaste, steht ihr von der Bank auf oder öffnet euer Inventar. Zudem wird das Angeln abgebrochen und Köder und Fisch sind verloren.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
9 Spiele, von denen wir uns einfach nicht mehr trennen können.

Items und Fleisch aus Fischen

Ihr könnt 3 unterschiedliche Fische fangen, die auch bestimmten Köder mögen. Mehr Details zu den Fischen findet ihr in der nachfolgenden Tabelle:

Name Coelacanth Sabertooth Salmon Piranha
Köder Harz, Blutegelblut Blutegelblut Blutegelblut
Zähmbar?

nein

Besonderheiten Sie schwimmen langsam, bis sie angegriffen werden. Dann verschwinden sie schnell. Ihre Gesundheitspunkte sind nicht so hoch. Wird er angegriffen, versammelt er sich mit anderen Fischen der Gattung und greift blitzschnell an. Aufgrund der hervorgerufenen Blutung verliert ihr schnell an Geschwindigkeit und Ausdauer. Diese Fische sind sehr aggressiv und greifen zu viert oder fünft alles in ihrer unmittelbaren Umgebung an. Greift sie nicht im Nahkampf an und verschwindet aus dem Wasser, um sie zu bekämpfen.
Lässt fallen rohes Fischfleisch rohes Fischfleisch, rohes, erstklassiges Fischfleisch rohes Fischfleisch

Ihr könnt die Fische also weder zähmen, noch züchten. Falls ihr eine Möglichkeit gefunden habt, das durch Umwege zu erreichen, schreibt uns gern einen Kommentar. Harz erhaltet ihr vom Redwood-Baum. Dafür benötigt ihr jedoch ein Werkzeug. Den Baumzapfhahn (engl. Tree Sap Tap) stellt ihr in der Schmiede her. Dafür benötigt ihr 40 x Zementpaste und 100 x Metallbarren. Blutegelblut erhaltet ihr, sobald ihr einen Blutegel getötet habt.

  • Je größer der Fisch ist, desto öfter müsst ihr verschiedene Tasten drücken.
  • Es ist egal, wie weit ihr vom Fisch weg steht.
  • Höherwertige Angeln bringen euch auch bessere Items.
  • Ihr könnt eine Bank auf einem Floß platzieren. Fährt aber ein anderer Spieler, also ist das Floß in Bewegung, reißt eure Angel.

Neben rohem Fischfleisch und rohem, erstklassigen Fischfleisch könnt ihr auch Blaupausen von Rüstungen, Waffen und Sätteln erhalten. Außerdem könnt ihr folgende Items von den gefangenen Fischen erhalten: Angler-Gel, Polymer, Stein, Holz, Chitin, rohes, erstklassiges Fleisch, seltene Blume, Metall, Obsidian, Öl, Pelz, Blutegelblut, Tierhaut, Kristall, schwarze Perle, Siliziumperlen, seltene Pilze oder Feuerstein.

Welcher ARK-Dino ist dein perfekter Begleiter?

Ihr habt den Überblick über alle Dinos von ARK: Survival Evolved verloren? Wir sagen euch, welche Kreatur euer perfekter Begleiter ist, um die Welt zu erkunden oder einfach nur in Ruhe Beeren zu farmen. Wir zeigen euch, dass die Suche nach einem perfekten Begleiter ganz leicht und schnell geht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung