Assassin's Creed Odyssey: Minotauros finden und besiegen (mit Video)

Christopher Bahner

Es gibt ihn wirklich! Der Minotauros treibt in Assassin’s Creed Odyssey sein Unwesen und gehört zu den vier mythologischen Kreaturen, die ihr besiegen müsst, um Atlantis zu versiegeln. Wo ihr den Minotauros finden könnt und wie ihr den wütenden Stier tötet, erfahrt ihr im Folgenden.

Hier bekommt ihr den Season Pass für Assassin's Creed Odyssey!*

Der Minotauros befindet sich im Labyrinth der verlorenen Seelen in Minos‘ Vermächtnis in Messara. Allerdings könnt ihr nicht einfach so zu ihm marschieren. Stattdessen müsst ihr eine Quest-Reihe abschließen, an deren Ende ihr den Schlüssel zum Labyrinth der verlorenen Seelen findet und euch der mythischen Kreatur in AC Odyssey entgegenstellen könnt. Aber seid gewarnt: Vor Level 40 solltet ihr euch nicht zu ihm wagen!

Wie ihr den Minotauros finden und besiegen könnt, zeigen wir euch auch im folgenden Video unseres Kooperationspartners PowerPyx:

Assassin's Creed Odyssey: So findet und besiegt ihr den Minotaurus.

So findet ihr den Minotauros

Wenn ihr zuvor schon im Rahmen der Hauptquest in Atlantis wart, bekommt ihr von Pythagoras bereits den Hinweis, dass der Minotauros im Besitz eines der vier Artefakte ist, welches zum Versiegeln von Atlantis benötigt wird.

Genauer gesagt müsst ihr euch zu Minos‘ Vermächtnis in Messara begeben, wo euch der kleine Junge Ardos begegnet, der euch durch die weiteren Schritte dieser Quest-Reihe führen wird. Auf dem folgenden Bild seht ihr seinen genauen Standort:

Ardos wird euch zunächst ins Innere des Palasts führen, bis zum Eingang des Labyrinths der verlorenen Seelen. Hier ist dann aber erst einmal Schluss, aber zumindest habt ihr nun schon mal einen Schnellreisepunkt hier her freigeschaltet.

Wieder draußen bekommt ihr nun die drei Unterquests „Blut im Wasser“, „Der Kreis schließt sich“ und „Sammelleidenschaft“. Schließt diese ab, um „Auf der Suche nach Antworten“ zu starten, an deren Ende ihr endlich die Phaistos-Scheibe bekommt, mit der ihr das Tor zum Labyrinth der verlorenen Seelen öffnen könnt.

Folgt innerhalb des Labyrinths zunächst dem goldenen Seil, das euch zu Ardos‘ leider inzwischen verstorbenen Vater führen wird. Nehmt ihm den Vermächtnisring ab, damit ihr ihn später Ardos geben könnt. Bahnt euch anschließend einen Weg durch das Labyrinth und achtet dabei auf die Abgründe, in die ihr leicht fallen könnt.

Nutzt unterwegs immer wieder die Offenbarung-Fähigkeit, da ihr so epische Truhen durch Wände entdecken könnt, die Beute für euch bereithalten. Schlussendlich kommt ihr beim Minotauros an und der Kampf beginnt.

So besiegt ihr den Minotauros

Der Minotauros ist wahrlich angsteinflößend und wird euch von Beginn an mit wilden Attacken eindecken. Das Zauberwort heißt hier Ausweichen, dann könnt ihr den meisten seiner Attacken gut entkommen. Beachtet für den Kampf auch folgende Tipps:

  • Der Minotauros greift euch mit einer schweren Klinge an, die eine hohe Reichweite hat. Setzt er zu einem Schmetterangriff damit an, könnt ihr aber gut zur Seite ausweichen.
  • In der Kampfarena stehen viele Blöcke herum, die einen guten Schutz bieten, wenn der Minotauros euch verfolgt. Er wird sie dann durchbrechen, was euch die Möglichkeit zum Angriff gibt.
  • In der ersten Phase des Kampfes wird er immer wieder auf euch zustürmen. Weicht dann immer an ihm vorbei in seinen Rücken aus, um ihn dann hinterrücks anzugreifen.
  • Wenn der Minotauros nur noch 50% Lebensenergie hat, gerät er richtig in Rage und hat einen neuen Angriff in petto, bei dem er euch packt und in die Luft schleudert, nur um euch anschließend einen Schmetterangriff hinterher zu schicken.
  • Des Weiteren wird er mit seiner Axt nun manchmal Steine aufsammeln und sie euch entgegen schießen.
  • Bei uns hat es am besten funktioniert, wenn wir stets nahe ihm dran waren und zur Seite auswichen. Seine Attacken sind so ausladend, dass seine Flanke oft ungeschützt ist.

Habt ihr den Minotauros besiegt, könnt ihr euch über die Trophäe „Ein irr-sinniger Sieg“ freuen. Zudem gehört die legendäre Waffe „Labrys des Minotauros“, die der wilde Stier im Kampf geschwungen hat, nun euch.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Assassin's Creed Odyssey: Legendäre Rüstungen - Fundorte, Bilder und Werte

Habt ihr das Labyrinth verlassen und seid zurück bei Ardos, könnt ihr euch entscheiden, ob ihr ihm das wahre Schicksal seines Vaters verraten wollt oder nicht. Sagt ihr ihm die Wahrheit, könnt ihr ihm den gefunden Ring geben, was ihm etwas Trost spenden wird. Zudem könnt ihr Ardos und den Aufpasser wieder zusammenbringen, damit er künftig wieder auf den Jungen aufpasst.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung