Assassin's Creed Odyssey: Alle Enden und Entscheidungen - so seht ihr den besten Abspann

Christopher Bahner

Insgesamt neun unterschiedliche Enden hat Assassin’s Creed Odyssey zu bieten und darüber hinaus auch noch ein spezielles Atlantis-Ende, welches ihr optional freischalten könnt. Im Guide zeigen wir euch, wie ihr das beste Ende freischalten könnt und welche Entscheidungen dafür notwendig sind.

Hier bekommt ihr den Season Pass für Assassin's Creed Odyssey! *

Neun Enden klingen jetzt erst einmal viel, allerdings solltet ihr nicht zu viel erwarten, denn die Enden in Assassin’s Creed Odyssey unterscheiden sich nur minimal und es geht nur darum, wie viele Familienmitglieder von Alexios und Kassandra die Odyssee bis zum Ende überleben. Je nachdem gibt es dann eine kleinere oder größere Familienparty am Ende der zehn Kapitel.

Bestes Ende freischalten – das müsst ihr tun

Das glückliche Ende erreicht ihr im Spiel nur dann, wenn alle Mitglieder von Alexios‘ und Kassandras Familie bis zum Schluss überleben. Das schließt Myrrine, Nikolaos, Stentor, Deimos und Alexios/Kassandra mit ein.

Zusammengefasst müssen dafür folgende Geschehnisse im Spiel eintreten:

  • Kassandra/Alexios entscheidet sich dagegen, Nikolaos zu töten. Diese Entscheidung könnt ihr am Ende von Episode 2 in der Quest „Der Wolf von Sparta“ treffen. Wählt dafür im Dialog die Option „Ich bin hier, um Antworten zu bekommen.“
  • Kassandra/Alexios sagt Nikolaos, dass er etwas wegen Stentor unternehmen soll. Dies geht nur, wenn ihr Nikolaos in Episode 2 verschont habt. Ihr werdet ihn dann in Episode 7 während der Quest „Aristaios‘ letzter Kampf“ wieder treffen. Wählt hier im Gespräch die Optionen „Ich bin froh, dass du hilfst.“ und anschließend „Geh zu ihm.“.
  • Deimos tötet Myrrine nicht. Versprecht Myrrine in Episode 6, dass ihr Deimos aus den Fängen des Kults befreien werdet. Wiederholt dieses Versprechen in Episode 7 während der Quest „Ein blutiges Festmahl“, indem ihr die Dialogoption „Ich bringe Deimos zurück.“ wählt.
  • Kassandra/Alexios tötet Stentor nicht. Tötet Stentor im Verlauf von Episode 7 nicht und meidet die Konfrontation. Wählt die diplomatischen Dialogoptionen.
  • Kassandra/Alexios tötet Deimos nicht. Wählt bei den Aufeinandertreffen mit Deimos immer die diplomatischen, verständnisvollen und beschwichtigenden Dialogoptionen. Sucht nie die Konfrontation! Wählt bei der Schlacht von Pylos am Ende von Episode 7 die Dialogoption „Warte!“, wenn der Baum auf Deimos gestürzt ist. Entscheidet euch in Episode 9 bei der Quest „Wo alles begann“ dagegen, Deimos zu bekämpfen.
  • In den Dialogen zwischen Kassandra/Alexios und Deimos muss genug Überzeugungsarbeit geleistet werden, damit Deimos sich gegen den Kult wendet. An ein paar Stellen im Spiel führt ihr dazu Dialoge mit Deimos. Besonders wichtig sind aber die Dialoge zu Beginn von Episode 8 im Gefängnis bei der Quest „Athenische Gardinen“. Wählt hier die Dialogoptionen „Wir haben dich nicht verlassen“, „Ich wollte dich retten“ und „Ich wurde auch hinuntergeworfen“. Wenn Deimos anschließend Kleon sagt, dass er nicht seine Spielfigur ist, habt ihr alles richtig gemacht.

Es gibt etwas Spielraum bei den Dialogen mit Deimos und ihr müsst nicht immer die perfekte Antwort geben, haltet ihr euch jedoch an die Vorgaben oben, werdet ihr das perfekte Ende freischalten und bekommt einen Abspann zu sehen, bei dem Alexios/Kassandra, Deimos, Myrrine, Nikolaos und Stentor glücklich vereint beim Abendmahl zuhause in Sparta sitzen.

Alle weiteren Enden im Überblick

Die acht anderen Enden im Spiel sind im Grunde nur Variationen des besten Endes, bei denen aber weniger Familienmitglieder überleben. Welche Varianten es gibt, entnehmt ihr der folgenden Übersicht:

Nur Kassandra/Alexios überlebt

  • Deimos tötet Myrrine.
  • Myrrine verlässt euch, nachdem ihr ihr versprochen habt, Deimos zu retten, ihn aber dennoch tötet.
  • Ihr tötet Deimos.
  • Ihr tötet Nikolaos.
  • Ihr sagt Nikolaos, dass er von Stentor fernbleiben soll.
  • Ihr tötet Stentor.
  • Stentor taucht nicht auf, weil Nikolaos nicht da ist.

Nur Kassandra/Alexios und Myrrine überleben

  • Deimos tötet Myrrine nicht.
  • Ihr versprecht Myrrine nicht, Deimos zu retten.
  • Ihr tötet Deimos.
  • Ihr tötet Nikolaos.
  • Ihr sagt Nikolaos, dass er von Stentor fernbleiben soll.
  • Ihr tötet Stentor.
  • Stentor taucht nicht auf, weil Nikolaos nicht da ist.

Nur Kassandra/Alexios, Myrrine und Deimos überleben

  • Deimos tötet Myrrine nicht.
  • Ihr überzeugt Deimos davon, sich vom Kult abzuwenden.
  • Ihr tötet Deimos nicht.
  • Ihr tötet Nikolaos.
  • Ihr sagt Nikolaos, dass er von Stentor fernbleiben soll.
  • Ihr tötet Stentor.
  • Stentor taucht nicht auf, weil Nikolaos nicht da ist.

Nur Kassandra/Alexios, Myrrine, Deimos und Nikolaos überleben

  • Deimos tötet Myrrine nicht.
  • Ihr überzeugt Deimos davon, sich vom Kult abzuwenden.
  • Ihr tötet Deimos nicht.
  • Ihr tötet Nikolaos nicht.
  • Ihr sagt Nikolaos, dass er Stentor helfen soll.
  • Ihr tötet Stentor.
  • Stentor taucht nicht auf, weil Nikolaos nicht da ist.

Nur Kassandra/Alexios, Myrrine und Nikolaos überleben

  • Deimos tötet Myrrine nicht.
  • Ihr versprecht Myrrine nicht, Deimos zu retten.
  • Ihr tötet Deimos.
  • Ihr tötet Nikolaos nicht.
  • Ihr sagt Nikolaos, dass er Stentor helfen soll.
  • Ihr tötet Stentor.

Nur Kassandra/Alexios, Myrrine, Nikolaos und Stentor überleben

  • Deimos tötet Myrrine nicht.
  • Ihr versprecht Myrrine nicht, Deimos zu retten.
  • Ihr tötet Deimos.
  • Ihr tötet Nikolaos nicht.
  • Ihr sagt Nikolaos, dass er Stentor helfen soll.
  • Ihr tötet Stentor nicht.

Nur Kassandra/Alexios, Nikolaos und Stentor überleben

  • Deimos tötet Myrrine.
  • Ihr versprecht Myrrine nicht, Deimos zu retten.
  • Ihr tötet Deimos.
  • Ihr tötet Nikolaos nicht.
  • Ihr sagt Nikolaos, dass er Stentor helfen soll.
  • Ihr tötet Stentor nicht.

Nur Kassandra/Alexios und Nikolaos überleben

  • Deimos tötet Myrrine.
  • Ihr tötet Deimos.
  • Ihr tötet Nikolaos nicht.
  • Ihr sagt Nikolaos, dass er Stentor helfen soll.
  • Ihr tötet Stentor.
Bilderstrecke starten
35 Bilder
Assassin's Creed Odyssey: Legendäre Waffen - Fundorte, Bilder und Werte.

So schaltet ihr das Atlantis-Ende frei

Neben den Enden der Odyssey-Story gibt es auch noch ein weiteres Ende für die Atlantis-Geschichte „Zwischen zwei Welten“. Wenn ihr im Verlauf der Story nach Atlantis geschickt werdet, um im Verlauf der Quest „Ein Familienerbe“ euren Vater zu finden, führt euch der Weg zur Insel Thera.

Hier begegnet ihr eurem Vater Pythagoras, der euch damit beauftragt, die vier Artefakte der mythischen Kreaturen in der griechischen Welt zu bringen. Besiegt dafür die Sphinx in Boiotien, den Zyklopen auf der vergessenen Insel, Medusa auf der Insel Lesbos und den Minotauros in Messara.

Bringt anschließend die Artefakte zurück nach Atlantis und versiegelt Atlantis für immer. Dabei müsst ihr Pythagoras friedlich oder mit Gewalt davon überzeugen. Anschließend springt die Handlung wieder zu Layla Hassan in die Gegenwart, wo ihr ein weiteres Rätsel lösen müsst, damit ihr anschließend das geheime Atlantis-Ende einläuten könnt.

Im folgenden Video unseres Kooperationspartners PowerPyx könnt ihr euch das Atlantis-Ende anschauen:

Assassin's Creed Odyssey: Das Atlantis-Ende im Video.

Nach Abschluss könnt ihr übrigens ganz normal weiter spielen und euch wieder Nebenquests oder der Hauptstory widmen.

Weitere interessante Entscheidungen im Spielverlauf

Abseits der Familiengeschichte in der Hauptquest gibt es noch weitere Nebenstränge, die durch eure Entscheidungen in Dialogen maßgeblich beeinflusst werden. Zu den interessantesten gehören dabei Folgende:

Kapitel 1

  • Wenn ihr die zwei Banditen am Anfang verschont, werden sie euch auf dem Weg zu Markos‘ Weingut erneut auflauern.
  • Wenn ihr bei der Quest „Schulden eintreiben“ Duris zustimmt, dass der Preis zu hoch ist, gibt er euch sein Schwert als Belohnung.
  • Wenn ihr den Söldner Talos nicht zuvor tötet, wird er dem Zyklopen beim Kampf in der Quest „Der große Bruch“ zur Seite stehen, was den Kampf schwieriger macht.
  • Befreit ihr Odessa in Odysseus‘ Palast auf der Insel Ithaka, schaltet dies eine spätere Nebenquest in Megaris frei, bei der ihr eine Romanze mit ihr eingehen könnt.

Kapitel 2

  • Während Gesprächen mit Zivilisten in Megaris erfahrt ihr vom Söldner Hyrkanos. Wenn ihr ihn nicht vor der Eroberungsschlacht tötet, kämpft er dort für die Athener.
  • Nach Befreiung des Spions, könnt ihr einen Deal mit ihm machen oder ihn töten. Geht ihr auf den Deal ein, bekommt ihr zusätzlich 100 Drachmen.
Bilderstrecke starten
16 Bilder
Assassin's Creed Odyssey: Legendäre Rüstungen - Fundorte, Bilder und Werte.

Kapitel 5

  • Keos: Wenn ihr Xenia auf der Insel Keos belügt oder zuvor einen ihrer Piraten tötet, steigt ihr Preis auf 17.000 Drachmen an.
  • Korinth: Wenn ihr euch die Angaben von Phoibe über den Kunden in Korinth nicht merkt und eine falsche Antwort beim Ablenkungsmanöver gebt, ruft dieser drei spartanische Wachen, die ihr töten müsst.
  • Korinth: Wenn ihr zustimmt, Kleio innerhalb der Quest „Folge dem Boot“ nicht nach Korinth zurückzubringen, schaltet ihr eine Nebenquest frei, um sie nach Mykonos zu bringen.
  • Korinth: Brasidias‘ Plan während der Quest „Hafen der Gesetzlosigkeit“ ist komplexer und führt euch an mehrere Orte.
  • Korinth: Wenn ihr bei „Nieder mit dem Höker“ den Höker auf der Theaterbühne töten lasst, könnt ihr Lagos den Archon später in Episode 7 nicht davon überzeugen, den Kult ohne Gewalt zu verlassen und ihr müsst ihn töten. Zudem leidet eure Beziehung zu Brasidias unter dieser Entscheidung.
  • Argolis: Wenn ihr für Hippokrates in „Der Nächste, Bitte“ Dymas holen sollt und ihr wartet, bis er sich um seinen Patienten gekümmert hat, wird Hippokrates‘ Patient sterben. Wenn ihr nicht warten wollt, stirbt stattdessen der Patient von Dymas. Die einzige Möglichkeit beide zu retten ist, wenn ihr Dymas mit Geld bestecht.
  • Argolis: Wenn ihr die Quest „Die Priester des Asklepios“ vor „Der Nächste, Bitte!“ abschließt, gibt euch Hippokrates einen Tipp auf den Verbleib eurer Mutter, was eine neue Quest startet.
  • Argolis: Achtet bei „In Stein gemeißelt“ auf eure Antworten. Wenn ihr nicht lügt und sagt, dass ihr das Badehaus sucht, findet ihr Timoxenos später tot beim Olivenbaum vor.
  • Argolis: Wenn ihr in „Ein Vorbote des Mordes“ den Nachbarn beschuldigt, findet ihr Dolops bei eurer Rückkehr tot am Boden. Dadurch bekommt ihr weniger Informationen zur Kultistin Chrysis.
  • Argolis: Entscheidet ihr euch in „Asche zu Asche“ dafür, das Baby zu retten, schaltet ihr im Anschluss die Quest „Der Tod ereilt uns alle“ frei, bei der ihr Chrysis fassen könnt.

Kapitel 7

  • Lakonien: Wenn ihr in „Könige von Sparta“ vor der Audienz bei den Königen die beiden Quests „Die Einschüchterer einschüchtern“ und „Ein fauler Spartaner verdirbt sie alle“ absolviert, geben euch die Könige nur zwei Aufgaben auf den Weg. Macht ihr sie nicht, befiehlt euch König Archidamos zusätzlich ein legendäres Tier zu erlegen.
  • Arkadien: Wenn ihr euch in „Töten oder nicht töten“ für Brasidas Plan entscheidet und den Höker während Kapitel 5 heimlich in der Höhle getötet habt, könnt ihr eine weitere Nebenquest annehmen, in der ihr die Familie von Lagos dem Archon rettet und ihn anschließend ohne Blutvergießen überreden könnt, den Kult zu verlassen.
  • Arkadien: Habt ihr Lagos den Archon verschont, könnt ihr Pausanias in „Ein blutiges Festmahl“ schnell als Kultisten identifizieren und auch leichter töten.

Kapitel 8

  • Wie Brasidas in „Wir werden uns erheben“ mit euch im Gespräch umgeht, hängt davon ab, wie sehr ihr ihm bei seinen Plänen zuvor zur Seite standet. Allerdings stirbt er in der folgenden Schlacht auf jeden Fall, egal, wie gut ihr euch mit ihm stellt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Runtime im Test: Funktionieren funktionelle Nahrungsmittel für Gamer?

    Runtime im Test: Funktionieren funktionelle Nahrungsmittel für Gamer?

    Im Zuge des großen Hypes um gesunde Ernährung und Fitness greifen immer mehr Menschen zu Nahrungsergänzungsmitteln z. B. in Form von Proteinshakes. Nun hat es der Trend dank eines Berliner Start-Ups auch in die Welt der Gamer geschafft. GIGA GAMES-Redakteurin Kamila hat die Produkte von Runtime im Dezember 2017 mal näher angeschaut und sie getestet.
    Kamila Zych
  • Sport machen und gleichzeitig zocken? Beat Saber macht es möglich

    Sport machen und gleichzeitig zocken? Beat Saber macht es möglich

    Sport und Videospiele scheinen auf den ersten Blick schwer vereinbar zu sein. Doch es gibt ein Spiel, das genau das schafft – und dabei ist es kein herkömmliches „Fitness-Spiel“. GIGA GAMES-Redakteurin Kamila Zych und GIGA TECH-Redakteurin Laura Tung wollten wissen, wie anstrengend es wirklich ist.
    Kamila Zych
  • Gamer, die durch Videospiele richtig fit wurden

    Gamer, die durch Videospiele richtig fit wurden

    Wenn du an Fitness und Abnehmen denkst, wirst du vermutlich nicht direkt an Videospiele denken, Doch diese Gamer beweisen, dass Videospiele durchaus dabei helfen, fit zu werden oder es zu bleiben.
    Kamila Zych
* Werbung