Batman - Arkham Knight: Batmobil - Alle Infos zum Multifunktions-Fahrzeug

Christopher Bahner 1

Zu den größten Neuerungen in Batman: Arkham Knight gehört das Batmobil. Es erweitert die Möglichkeiten des dunklen Ritters sich in Gotham City schnell von A nach B zu bewegen, hat darüberhinaus aber noch jede Menge coole Zusatzfeatures, bei denen selbst dem Aston Martin eines James Bond vor Staunen die Stoßstange runterklappen würde. Wir versorgen euch mit allen Infos zum Multifunktions-Fahrzeug.

batman-arkham-knight-batmobil-banner

Batman: Arkham Knight jetzt kaufen *

Batman – Arkham Knight: Batmobil – das ultimative Kampffahrzeug

Endlich dürfen wir uns in Batman: Arkham Knight selbst hinter das Steuer des coolen Batmobils setzen, bei dem Fahren nur eine von vielen Funktionen im futuristischen Straßenpanzer ist. Unterstützend hilft es dem dunklen Ritter bei seiner Jagd nach dem Riddler, Harley Quinn, dem Pinguin und natürlich Oberbösewicht Scarecrow. Es bildet im reichhaltigen Arsenal der Gadgets von Bruce Wayne das mit Abstand stärkste und kann auf die unterschiedlichsten Arten genutzt werden. Es verfügt grundlegend über zwei Modi – den Verfolger- und Kampfmodus – die wir euch im Folgenden genauer vorstellen wollen.

Batman - Arkham Knight: Das Batmobil in Aktion.

Batman – Arkham Knight: Batmobil – der Verfolgermodus

Das Batmobil verfügt über zwei verschiedene Modi. im Verfolgermodus lässt es euch auf den Nachbrenner und den Schleudersitz zugreifen. Gebt ordentlich Gas, rast durch die Straßenzüge von Gotham City und betätigt dann den Schleudersitz, um euch wie eine Rakete in den Nachthimmel über die Stadt zu erheben und zu eurem gewünschten Zielort zu gleiten.

Batman – Arkham Knight: Skins und Kostüme – diese alternativen Outfits warten auf euch

Um den Verbleib des Batmobils müsst ihr euch dabei keine Sorgen machen. Es geht in den Autopiloten über und wird wieder zur Stelle sein, sobald ihr es braucht. Zudem spürt ihr im Verfolgermodus Verdächtige auf und hängt euch an ihre Fersen für rasante Verfolgungsjagden, um sie schlussendlich zu stellen und in den Kampfmodus überzugehen.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Wie 3D-Spiele als 2D-Plattformer aussehen würden.

Batman – Arkham Knight: Batmobil – der Kampfmodus

Alles andere als wehrlos besitzt das Batmobil ein Arsenal an Waffen und Geschütztürmen und ist dazu ausreichend stark gepanzert, um massiven Beschuss stand zuhalten. Kommt es zur Konfrontation mit Gegnern, fahrt ihr den Geschützturm aus und nehmt die Gestalten der Unterwelt mit verschiedensten Waffen unter Beschuss. Die Bewaffnung des Gefährts setzt sich dabei wie folgt zusammen.

Waffe Munitionstyp Merkmale
60 mm Kanone Kinetisch durchdringt 820 mm dicken Stahl
Vulkankanone Panzerbrechend Anti-Tank-Kanone gegen Boden- und Luftfahrzeuge
Raketengeschosse 2 kg schwere Sprengköpfe verschießt mithilfe von Lasererfassung und GPS sechs zielsuchende Raketen gleichzeitig
Aufstandsunterdrücker Nicht tödliche Projektile setzt Feinde mit Polymergeschossen außer Gefecht
Batman Arkham Knight Batmobil Trailer.

Preview: Batman Arkham Knight – Das Ende ist nah

Welcher Batman-Bösewicht bist du? (Quiz)

Ihr verfolgt zwar gerne die Geschichten der großen Superhelden, mögt die Fieslinge der Serien aber eigentlich lieber? Dann erfahrt hier, welcher Bösewicht aus dem <a href="//www.giga.de/spiele/batman-arkham-knight/">Batman</a>-Universum ihr seid!

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Stardew Valley: Release-Termin für Multiplayer steht

    Stardew Valley: Release-Termin für Multiplayer steht

    Das Alleinsein hat in Stardew Valley bald ein Ende. Nachdem der Multiplayer-Modus erfolgreich in einer Beta getestet wurde, geht schon bald ein Update damit für das finale Spiel online. Nun steht auch endlich der Release-Termin.
    Marvin Fuhrmann
  • Valve bannt über 90.000 Steam-Accounts in einer Woche

    Valve bannt über 90.000 Steam-Accounts in einer Woche

    Valve räumt wieder auf der eigenen Spieleplattform auf. In der vergangenen Woche sollen eine Menge Accounts gebannt worden sein. Warum die User von Steam vertrieben wurden, erfährst du wie immer in der News. 
    Marvin Fuhrmann
  • Diese 14 Features wurden aus Fallout New Vegas gestrichen

    Diese 14 Features wurden aus Fallout New Vegas gestrichen

    Im Durchschnitt sind mindestens 60 Stunden nötig, um Fallout: New Vegas durchzuspielen — und das, obwohl zahlreiche Features aus dem Spiel gestrichen werden mussten. Wir zeigen dir, welche Inhalte geplant waren.
    Alexander Gehlsdorf
* gesponsorter Link