Bloodborne: Ebrietas, Tochter des Kosmos - Boss-Leitfaden

Christopher Bahner 1

Ebrietas, Tochter des Kosmos ist eine der Großartigen, die von der Heilenden Kirche im Rollenspiel Bloodborne verehrt werden. Dementsprechend schwierig gestaltet sich der Kampf gegen die widerlich anmutende Kreatur. In unserem Boss-Leitfaden geben wir euch Tipps und Tricks an die Hand, wie ihr mit dem hässlichen Biest fertig werden könnt.

Bloodborne-Banner

Bloodborne jetzt kaufen *

Schon das Auffinden von Ebrietas gestaltet sich als etwas schwierig. Ihr findet sie im Altar der Verzweiflung. Diesen erreicht ihr über den Oberen Kathedralenbezirk. Nachdem ihr den Himmlischen Gesandten besiegt habt, könnt ihr ein Kirchenfenster hinter der Jägerlaterne in diesem Gebiet zerschlagen, welches den Weg zu diesem Bosskampf offenbart.

Bilderstrecke starten
17 Bilder
PlayStation 4: Das sind die 16 bestbewerteten Spiele für die Konsole.

Bloodborne: Ebrietas, Tochter des Kosmos auf einen Blick

Ort Altar der Verzweiflung
Drops Großer Isz-Kelch
Blutechos 36.300
Stärken starke Attacken mit hoher Reichweite
Schwächen Blitzschaden, am Kopf verwundbar
Empfohlener Spielerlevel 70

Schaut auch einmal in unser GIGA Gameplay: Bloodborne mit Tobi, Tom und Robin rein, falls ihr noch mehr Eindrücke von dem knüppelharten Rollenspiel haben wollt.

Ebrietas, Tochter des Kosmos – Bosskampf-Leitfaden

Der Kampf teilt sich in zwei Phasen auf. Generell solltet ihr für den Kampfverlauf folgende Tipps berücksichtigen:

  • Ebrietas ist anfällig für Blitzschaden. Nutzt als Blitzpapier für eure Waffen.
  • Für den Kampf solltet ihr über 20 Vitalität verfügen. Andernfalls werden euch die meisten Attacken von Ebrietas mit einem Schlag töten.
  • Nutzt eine schnelle Einhandwaffe.
  • Startet den Kampf mit einem Schleichangriff.
  • Jeglicher Schaden an Ebrietas Kopf wird erhöht.

Erste Phase: Immer dicht dran bleiben

In der Kampfarena könnt ihr Ebrietas bereits von Weitem erblicken. Sie schläft und wird auf eure Anwesenheit nicht weiter reagieren. Erst wenn ihr sie angreift beginnt der Kampf. Macht euch dies zu Nutze und setzt direkt zu Beginn einen aufgeladenen Angriff mit R2. Auch in Folgeversuchen wird sie dann mit dem Rücken zu euch in der Mitte der Arena stehen.

Ebrietas greift in dieser Phase mit ihrem Kopf, Armen und Tentakeln an. Zudem nutzt sie einen aufgeladenen Angriff, mit dem sie jederzeit, egal von wo in der Arena den Abstand zu euch verkürzen kann. Daher ist hier Angriff die beste Verteidigung. Geht nah frontal an sie heran und fügt ihr mit schnellen Angriffen Schaden zu. Manche ihrer Attacken werden euch gar nicht erst treffen, wenn ihr wirklich dicht an ihr dran seid. Benutzt auch eure Schießeisen und zielt auf den Kopf, um anschließend den einen oder anderen vernichtenden Angriff mit R1 auszuführen.

Zweite Phase

Diese Phase beginnt, sobald Ebrietas noch über etwa 50 Prozent Lebensenergie verfügt. Sie beginnt Blut zu spucken, welches bei euch Wahnsinn verursacht, sobald ihr damit in Berührung kommt. Achtet also auf den entsprechenden Balken. Während sie dies tut, ist sie euren Angriffen jedoch auch schutzlos ausgeliefert. Zudem packt sie nun den Zauberstab aus und beschwört arkane Partikel, die sie nach euch schleudert. Weicht also unbedingt mit Sprints und Rollen aus.

Ansonsten lautet die Devise: Immer wieder nah heran ein paar Schläge setzen und ihr Bewegungen im Auge behalten. Wenn sie sich auf ihre Füße stellt, wird sie versuchen euch mit ihrem Körper zu zerquetschen. Weicht dann umgehend nach hinten zurück.

Der Loot von Ebrietas, Tochter des Kosmos

Nach ihrem Ableben wandern einerseits 36.300 Blutechos auf euer Konto. Zum anderen bekommt ihr den großen Isz-Kelch, welcher euch Zugang zu den schwierigsten Kelch-Dungeons gewährt.

Bloodborne Accolades Trailer.

Probleme bei weiteren Bossen in Bloodborne?

Stimm ab: Welches ist dein Spiel des Jahres 2015? (Umfrage)

Wir haben dir gesagt, welche Spiele unsere Games des Jahres 2015 sind - jetzt bist du dran: Was war dieses Jahr dein Highlight? Klick deine fünf Favoriten an und stimme jetzt ab!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung